Das neue Studienjahr hat begonnen

Diese Woche hieß es für viele junge Leute in Israel nach der langen Sommerpause in die Hörsäle zurückzukehren.

von Israel Heute Redaktion |
Studenten auf dem Kampus in Jerusalem Foto: Miriam Alster/FLASH90

Etwa eine Woche nach den hohen Feiertagen begann das neue Semester der Universitäten in Israel. In Israel gibt es 9 Universitäten, 32 Hochschulen und 21 Lehrerausbildungseinrichtungen. Israel ist ein fortschrittliches, hoch entwickeltes Land und Heimat vieler Start-ups, insbesondere im Bereich der Technologie.

Dieses Jahr stieg die Zahl der Studenten in Israel auf 313.600 insgesamt. 51.000 von ihnen, das sind 18 %, sind Araber. Davon sind wiederum 61 % weiblich. Die Zahl der arabischen Studenten hat sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt.  

Zudem bietet Israel auch einige internationale Studienprogramme an, kurzzeitige als auch langfristige. Es ist also nicht zwingend notwendig hebräisch zu lernen. Dieses Jahr studieren 12.000 internationale Studenten in Israel.

Die beliebtesten Universitäten sind hierbei die Hebräische Universität Jerusalem, die Tel Aviv Universität und die Universität Haifa. Diese Universitäten zählen zu den 100 besten Universitäten der Welt. Die Tel-Aviv Universität ist zudem auch die größte und flächendeckendste Universität Israels, wogegen die Hebräische Universität in Jerusalem die führende Universität im Lande ist.

Ebenfalls sehr bekannte und angesehene Universitäten sind das Technion – das israelische Institut der Technologie in Haifa, das Weizmann Institut der Wissenschaften und die Ariel Universität, die zu diesem Semesterstart erstmals eine medizinische Fakultät eröffnet hat.

Der Beginn des neuen Studienjahres ist auch bei den öffentlichen Verkehrsmitteln bemerkbar. Im akademischen Jahr 2018/19 wurden allein 3.42 Millionen Zugfahrten mit Studententarifen getätigt. Die häufigste Haltestelle dabei war die Tel-Aviv Universität.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox