MitgliederChristen in Jerusalem

Ich bin davon überzeugt, dass die Saat, die vor 41 Jahren aufgegangen ist und mich nahe zu Gott geführt hat, bereits im Hause meines orthodoxen jüdischen Großvaters gesät worden ist, dem Haus, in dem ich meine Kindheit verbracht habe (siehe Juni-Ausgabe, Seite 19).

von Dov Chaikin |
Foto: Jerusalem Perspective

Ebenso glaube ich fest daran, dass es die Führung des Heiligen Geistes war, die mich zur Gemeinde in der Jerusalemer Narkisstraße geleitet hat. Dort begegnete ich einem Mann, der mein Leben maßgeblich prägen sollte: Dr. Robert L. Lindsey, auch bekannt als Pastor Bob.

Dieser Baptistenprediger aus dem Süden der USA hatte sich in vielen Jahren, die er in Israel verbracht hatte, sowohl unter Juden als auch Moslems als Bibellehrer einen Namen gemacht. Und was noch viel mehr wiegt – auch innerhalb der historischen Kirchen im Heiligen Land.

Bob trat 1987 in den Ruhestand. Von der Southern Baptist Convention, dem Verband baptistischer Gemeinden im Süden der USA, wurde er, da er nun eh nicht mehr im Wege stand, zum Abtrünningen erklärt. Er hatte in den frühen 1970ern die Taufe im Heiligen Geist erlebt und wagte es zudem, statt der baptistischen Theologie lediglich das Wort Gottes zu lehren!

Eines seiner bekanntesten Werke ist „Jesus, Rabbi und Herr: Die hebräische Geschichte Jesu hinter unserem...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!