Befreite israelische Geisel: „Gaza-Zivilisten haben mich an die Hamas verkauft“

„Sie haben mit der Hamas verhandelt, um mich zu verkaufen. Als sie bezahlt wurden, brachten sie mich direkt in einen Tunnel“, sagte Nili Margalit.

von Israel Heute Redaktion |
Hamas
Nili Margalit im Interview auf Kanal 12, 4. Januar 2024. Bild: Screenshot YouTube

Die 42-jährige Nili Margalit, die in Europa unterwegs ist, um auf die 133 israelischen Geiseln aufmerksam zu machen, die immer noch gefangen gehalten werden, sagte am Montag dem französischen Magazin Le Point, dass sie am 7. Oktober von arabisch-palästinensischen Zivilisten und nicht von der Hamas aus ihrem Haus in Nir Oz entführt wurde.

„Sie haben mit der Hamas verhandelt, um mich zu verkaufen. Als sie bezahlt wurden, brachten sie mich direkt in einen Tunnel“, sagte sie.

Margalit beschrieb den Tag des Überfalls. Um 6.30 Uhr sprang sie auf, als sie den Raketenalarm hörte, und rannte in ihren Schutzraum. Sie erhielt WhatsApp-Nachrichten, in denen sie vor Terroristen in ihrem Kibbuz gewarnt wurde.

Um 9 Uhr morgens erreichten die Terroristen, die eigentlich Zivilisten waren, ihr Haus. Sie zündeten ihr Haus an und holten sie aus ihrem Schutzraum. Sie setzten sie in einen Golf-Caddy, wickelten sie in ein weißes Tuch und fuhren sie zur Grenze des Gazastreifens. Dort wurde sie von schreienden palästinensisch-arabischen Zivilisten mit Kalaschnikow-Gewehren umringt.

An der Grenze wurde sie in ein Auto verfrachtet und nach Khan Yunis gebracht. Dort wurde sie an die Hamas „verkauft“.

Margalit wurde in einen „Empfangsraum“ in einem Tunnel gebracht, in dem sich etwa 30 Personen befanden, von denen sie einige aus Nir Oz wiedererkannte. Die israelischen Männer hatten geschwollene Gesichter und verletzte Beine, weil sie auf Motorrädern mitgeschleift worden waren.

Sie wurden in kleinere Gruppen aufgeteilt, darunter eine für die über 70-Jährigen, die Schwachen und die Kranken. Margalit erzählt, dass sie Krankenschwester in der Notaufnahme war. „Helfen war meine Art zu überleben“, sagt sie.

Margalit wurde am 30. November zusammen mit sieben anderen im Rahmen eines Abkommens zwischen Israel und der Hamas freigelassen.

Eine der anderen Geiseln, die an diesem Tag freigelassen wurden, war Mia Schem, die während des Besuchs des Nova Musikfestivals entführt worden war. Schem sagte im Dezember im israelischen Fernsehen, was sie in Gaza erlebt habe, sei „purer Hass“ gewesen.

„Es gibt dort keine Unschuldigen. Es gibt Familien, die von der Hamas kontrolliert werden. Es gibt Kinder, denen von Geburt an beigebracht wird, dass Israel Palästina ist und dass sie Juden hassen müssen“, sagte sie.

 

Mit Berichten von JNS.

Mitglieder

Israel Heute Mitgliedschaft

Alle Mitglieder-Inhalte lesen Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel! Kostenlose Zoom-Veranstaltungen Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus! Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem! Mitgliedschaftsangebote
  • Online-Mitgliedschaft (Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute)
  • Druckausgabe (6 x im Jahr)
  • Jüdisch/christlicher Israel-Wandkalender am Jahresende

Jährlich
Mitgliedschaft

68,00
/ Jahr
AUSSERHALB Deutschlands :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten (SCHWEIZ: 82,00 € aufgrund höherer Porto- und Versandkosten)
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

58,00
/ Jahr
First month free of charge
INNERHALB Deutschlands :: Bei Problem mit dem Fomular bitte per eMail oder Telefon bestellen (Seite: Kontakt) :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

51,00
/ Jahr
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Jährlich Digitales Jahresabonnement
Werden Sie Mitglied

Monatlich
Mitgliedschaft

6,90
/ Monat
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Monatlich Digitales Monatsabonnement
Werden Sie Mitglied

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox

Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter