Schneider Aviel

MitgliederAuf der Suche nach Freiheit

Nirgendwo anders als in der Wüste spüre ich das Streben nach Freiheit im Leben

Wüste
Foto: Illustration - Shutterstock

Im November war ich mit unserer Wandergruppe übers Schabbat-Wochenende in der Wüste unterwegs. Dort fiel mir zum ersten Mal ein anderer Sinn und Hintergrund in Bezug auf Freiheit auf. Nirgendwo anders als in der Wüste spüre ich das Streben nach Freiheit im Leben. Westlich geprägte Menschen verstehen Freiheit als etwas Selbstverständliches. Sie meinen, das Wesen von Freiheit verstanden zu haben. Sie glauben, Freiheit zu besitzen. Denn sie glauben daran, dass liberale Demokratie schon ein Garant für Freiheit sei. Aber das muss nicht unbedingt so sein. Menschen leben oft in ihren eigenen Grenzen wie in einer Gefangenschaft, die unsere Freiheit einschränkt, ohne dass wir es spüren.

Dann auf einmal habe ich vor meinem inneren Auge die verbale Verknüpfung von Freiheit und Suche verstanden. Die existiert in der hebräischen Wortwurzel von Chofesch (חופש) für Freiheit und Chapes (חפש) für Suchen. Freiheit und Suche haben ein und denselben Wortstamm, und ich verstehe daraus, dass wahre Freiheit nicht selbstverständlich ist, sondern zuerst gesucht werden muss. Die Bibel benutzt für Freiheit Worte wie...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!