Vorbereitung auf Erdbeben

Während der Kabinettssitzung am Sonntag sagte Ministerpräsident Netanjahu dass man als Teil der Bemühungen und Aktionen zur Verbesserung der Heimatfront in der Vorbereitung für Notfallssituationen mit einer nationalen Erdbebenübung, genannt „Erdbeben 2017“, begonnen habe.

Während der Kabinettssitzung am Sonntag sagte Ministerpräsident Netanjahu dass man gestern als Teil der Bemühungen und Aktionen zur Verbesserung der Heimatfront in der Vorbereitung für Notfallssituationen mit einer nationalen Erdbebenübung, genannt „Erdbeben 2017“, begonnen habe.

Foto: Marc Israel Sellem/Pool/Flash90

„Es gibt genug Erdbeben um uns herum in allen Sinnen des Wortes, aber wir leben neben dem syrisch-afrikanischen Riss und ein Erdbeben kann jeden Augenblick treffen. Sie haben schon und werden es zweifellos. Je besser wir vorbereitet sind, desto besser werden wir mit einem solchen Vorfall umgehen können und damit Schaden an Leben und Eigentum reduzieren.“

Er bat die Öffentlichkeit, den Übungsanweisungen zu folgen. „Wenn ich das Verhalten im Falle eines Erdbebens zusammenfassen müsste, im Gegensatz zu anderen Szenarien, die die Heimatfront bedrohen, ist die Grundregel: Gehen Sie aus den Häusern, kommen Sie aus den Gebäuden. Der sicherste Ort ist offener Raum.“

Kommentare: