MitgliederNeue Erdbeersorte „Hadar“

Militär

von Israel Heute Redaktion |
Foto: Volcani Institute

Am israelischen Volcani-Zentrum, wo landwirtschaftliche Forschung betrieben wird, hat man eine Erdbeer-Neuzüchtung „Hadar“ genannt. Man will damit an die Grenzsoldatin Hadar Cohen erinnern, die im Februar 2016 am Jerusalemer Damaskus-Tor einem Terroranschlag zum Opfer fiel. Die Initiative geht auf Landwirtschaftsminister Uri Ariel zurück. Er hatte sich während der Trauerzeit persönlich um die Familie gekümmert. Hadars Mutter erzählte ihm, dass ihre Tochter besonders gern Erdbeeren mochte.

Die neue Sorte hat Dr. Dai gezüchtet. Sie zeichnet sich durch guten Geschmack, symmetrische Form und hellrote Färbung aus. „Die Entwicklungen unseres Instituts sind weltweit hochgeschätzt. Wir wollen, dass sie für alle einen Mehrwert bringen. Dass wir mit dieser ungewöhnlichen Art des Gedenkens an Hadar und an alle anderen Gefallenen erinnern, ist für...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!