Israels neues hochmodernes Kriegsschiff

„Dramatische“ Aufwertung der israelischen Marine wird iranischer Bedrohung entgegenwirken

von Israel Heute Redaktion |
Foto: Meir Vaknin/Flash90

Israel hat in der vergangenen Woche offiziell die erste von vier hochmodernen Marine-Korvetten in Besitz genommen, die der deutsche Schiffsbauer Thyssenkrupp für den jüdischen Staat hergestellt hat.

Die Sa’ar-6-Raketenboote verfügen nach Angaben israelischer Marineoffiziere über das fortschrittlichste Marineradarsystem der Welt.

Die erste Sa’ar 6, die als INS Magen bezeichnet wird, traf am vergangenen Mittwoch im Hafen von Haifa ein.

Die INS Magen an ihrem neuen Dock in Haifa.

Die Hauptaufgabe der neuen Schiffe wird darin bestehen, Israels Offshore-Gasplattformen im Mittelmeer vor der Hisbollah-Terroristenmiliz im Libanon zu schützen.

Israelisches Staatspräsident Reuven Rivlin (rechts) und IDF-Stabschef Aviv Kochavi (Mitte) bei der Begrüßungszeremonie.

Die Hisbollah hat damit gedroht, die israelischen Gasplattformen mit ihrem riesigen Raketenarsenal ins Visier zu nehmen. Die Terrorgruppe behauptet, dass sich die israelischen Anlagen in libanesischen Gewässern befinden.

Israelische Seeleute säumen das Deck eines nahe gelegenen Schiffes, um das neueste Mitglied der Flotte willkommen zu heißen.

Konteradmiral Eyal Harel, der Leiter der israelischen Marineoperationen, erklärte gegenüber ausländischen Medien, dass die Flotte der Sa’ar-6-Korvetten eine „dramatische“ Aufwertung der israelischen Marine darstelle, die ihre Fähigkeit, dem Iran in der gesamten Region entgegenzutreten, erheblich verbessern würde.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox