Israeli geht zur NBA

Deni Avdija schreibt israelische Basketballgeschichte.

Israeli geht zur NBA
Marc Israel Sellem/POOL

 

Es ist der Traum eines jeden professionellen Basketballspielers und wahrlich ein großer Erfolg für den erst 19-jährigen Deni Avdija, der jetzt als neunter Spieler von einem Team der amerikanischen Basketballiga NBA ausgewählt worden ist. Obwohl die Teilnahme an dieser obersten Liga wie ein Ritterschlag ist, wird der Erfolg von der Tatsache gedämpft, dass es sich um das Team der Washington Wizards handelt, die den Israeli verpflichtet haben. Dieses Basketballteam aus der US-Hauptstadt hat in den letzten Jahren nämlich keine guten Leistungen geliefert und es gibt kaum Aussichten auf eine Verbesserung.

Vielleicht wird es ja Deni sein, der eine Wende für Washington herbeiführen wird? Das Talent des Teenagers ist jedenfalls nicht zu übersehen. Er war mit 16 Jahren der jüngste Spieler, der für Maccabi Tel Aviv aufs Spielfeld ging und er brachte Israel in den Jahren 2018 und 2019 zwei U-20 Europameister-Titel ein.

„Für mich ist es ein Segen, mein Land zu vertreten und Geschichte zu schreiben“, sagte Avdija während einer Videokonferenz mit Reportern. „Ich habe die ganze Nation hinter mir. Ich hoffe, dass ich sie gut vertreten werde.“

 

BILD: Premierminister Benjamin Netanjahu und Deni Avdija (ganz links) bei einem Treffen mit Israels Jugendbasketballmannschaft nach ihrem Sieg bei der FIBA-Europameisterschaft im Büro des Premierministers.

Kommentare:

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.