Israel Heute Morgen

Lange Zeit war es sehr ruhig hier bei uns. Wir hatten uns schon so richtig daran gewöhnt, einen ganz normalen Sommer zu haben. Gedanken über den gestrigen Raketenbeschuss und natürlich das Wetter für heute in Israel.

von |

Guten Morgen liebe Leser!

Lange Zeit war es sehr ruhig hier bei uns. Wir hatten uns schon so richtig daran gewöhnt, einen ganz normalen Sommer zu haben. Die Zeitungen konnten sich in diesem Sommer mit „normalen“ Themen beschäftigen, etwas Politik, Wirtschaft, Auslandsnachrichten, Wahlkampf in den USA. Leider gab es auch einige Terroranschläge, in Europa. Für uns Israelis war es fast ungewohnt, Meldungen über Messer- oder Auto-Attacken zu lesen, die sich nicht hier bei uns, sondern in Ländern wie Frankreich und Deutschland ereignet hatten. Plötzlich wurden wir Israelis davor gewarnt, bestimmte Länder in Europa zu besuchen. Es war doch immer anders herum gewesen. Auch mir war die Lust auf einen Flug nach Europa erst einmal vergangen.

Doch gestern wurden wir daran erinnert, in welcher Realität wir hier in Israel leben. Eine aus dem Gazastreifen abgeschossene Rakete schlug zwischen zwei Häusern in der Stadt Sderot ein. Wie durch ein Wunder explodierte sie nicht. Es ist eine fast unglaubliche Situation. Stellen Sie sich eine Stadt in Deutschland vor, wie würden die Bürger dort reagieren, wenn plötzlich eine Rakete auf dem Marktplatz oder vor einem Supermarkt einschlagen würde. Einfach so, mitten am Tag. Kann man sich so etwas in Deutschland überhaupt vorstellen? Würde die deutsche Bundesregierung es einfach so hinnehmen, dass ab und zu mal eine Rakete in einer der deutschen Städte einschlägt? Würde man in Deutschland einfach in den normalen Alltag zurückkehren? Würden Eltern ihre Kinder am nächsten Tag wie immer in die Schule schicken? Ich kann es mir nur schwer vorstellen. Aber das ist eigentlich genau das, was die Welt von uns erwartet, zu tun. Einfach normal weiterleben. Es war doch nur eine kleine Rakete, die noch nicht einmal explodiert ist. Also sollen wir uns zurückhalten, denn sonst wären wir, die Israelis, verantwortlich für eine Zuspitzung der Lage. Aber Israel hat auf den gestrigen Raketenangriff reagiert, die Armee hat die Aufgabe, die Bürger Israels zu beschützen und dafür zu sorgen, den Raketenabschuss auf israelische Städte zu stoppen. Es kann nicht normal sein, auf einen Raketenangriff nicht zu reagieren.

So liebe Leser, soweit zu der Rakete von gestern. Ich hoffe, dass wir jetzt wieder ruhige Zeiten vor uns haben. Und jetzt schulde ich Ihnen noch das Wetter.

Hier das Wetter für heute in Israel:

Heiter. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 29 Grad, Tel Aviv 30 Grad, Haifa 29 Grad, Tiberias am See Genezareth 38 Grad, am Toten Meer 40 Grad, Eilat am Roten Meer 40 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth liegt derzeit bei -213.24 m unter dem Meeresspiegel, Tendenz sinkend.

Das Sommerwetter soll auch in den nächsten Tagen stabil bleiben ohne große Temperaturänderungen. Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die neue Woche, machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox