MitgliederDem Teufel die Hand schütteln

Israel steht heute einem Frieden mit den Palästinensern nicht näher als vor zwei Jahrzehnten.

von Ryan Jones |
Foto: Michal Fattal/Flash90

Manche würden sogar sagen, dass dieses Ziel weiter weg ist als je zuvor, obwohl momentan relative Ruhe herrscht. Angesichts der Gesundheitsprobleme von Mahmud Abbas steht aber zu befürchten, dass in nicht ferner Zukunft ein Macht-Vakuum entsteht, das von der Hamas oder jemand noch Üblerem ausgefüllt wird.

Mit Blick auf zukünftige Stabilität (oder gar Frieden) hat Israel sich nun zum wiederholten Male an den im Exil lebenden ehemaligen Sicherheitschef der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mohammed Dahlan, gewandt. Neben Israel sind in diesen umfangreichen Plan Ägypten, Saudi Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain und die USA mit eingebunden. Der erste Schritt sieht vor, Dahlan im Gazastreifen an die Macht zurückkehren zu lassen. Gelingt diese Generalprobe, könnte er danach eventuell die gesamte palästinensische Autonomie übernehmen.

Dieser „Plan des Jahrhunderts“, wie ihn israelische Regierungsmitglieder nennen, wurde schon im Juni dieses Jahres angestoßen, als Ägypten die Hamas-Führer nach Kairo einlud, wo sie überraschend von Dahlan erwartet wurden. Die Zeitung Yediot Ahronot berichtete, wie Dahlan ihnen einen Plan zur Beendigung der ägyptischen und israelischen Blockade der Grenze zum...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!