MitgliederAyoob Kara: Israels drusischer Krieger

Ein ehemaliger Regierungsminister erklärt gegenüber Israel Heute, warum die Drusen so treue Unterstützer und loyale Bürger des jüdischen Staates sind

von Rachel Avraham |
Foto: Noam Revkin Fenton/Flash90

Ayoob Kara, der als Israels Minister für Kommunikation diente, ist für seine Loyalität gegenüber dem Staat Israel bekannt. Das liegt daran, dass die Drusen großen Wert darauf legen, ihrem Land gegenüber loyal zu sein, und Karas Familie hat eine jahrhundertelange Geschichte im Heiligen Land: „Meine Familie kam vor hunderten von Jahren aus Kurdistan, Syrien, hierher, während des Osmanischen Reiches. Die Drusen hatten damals eine Autonomie vom Libanon bis nach Gaza. Fachr Al Din El Mane Elthane, der die drusische Autonomie unter den osmanischen Türken aufrechterhielt, war mein Vorfahre.“

„Mein erster Vorfahre gründete vor Hunderten von Jahren eine Siedlung“, fügte er hinzu. „Sie nannten das Dorf „Khirbat Doubel“, was so viel wie „altes und zerstörtes Haus“ bedeutet. Mein Dorf wurde Khirbat Doubel genannt, bevor es als Daliyat Al Karmel bekannt wurde. Hunderte von Jahren danach hat mein Dorf Daliyat Al Karmel jetzt fast 20.000 drusische Bürger.“

Laut Kara wird sein Familienname im Arabischen normalerweise an gelehrte Menschen vergeben,...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!