Das brandneue Israel Heute Magazin – demnächst in Ihrem Briefkasten!

19,5076,50

Israel Heute unter Freunden und Verwandten verteilen!

Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Beschreibung

In der September-Oktober Ausgabe geht es um die jüdischen Feiertage, die in Israel am Sonntagabend, den 25. September mit dem Neujahrsfest Rosch HaSchana beginnen und fast einen Monat später mit dem letzten Tag des Sukkotfestes am 16. Oktober enden. Spannende Reportagen, hautnahe Berichte und Einblicke, dazu unsere beliebten Kolumnen über das Heilige Land.

Exklusivreportage: Eine persönliche Reise auf den Spuren jüdischen Lebens im Iran

Unsere Redakteurin Gundula Madeleine Tegtmeyer nimmt Sie mit auf eine spannende, persönliche Reise in den Iran, hinein in die lebhaften Feierlichkeiten der dortigen Juden.  Irans Juden bilden bis heute eine der ältesten und größten jüdischen Gemeinden in der muslimischen Welt. Die historischen Wurzeln reichen bis in das 6. Jahrhundert v. Chr. zurück, als die jüdische Oberschicht von Nebukadnezar in das Babylonische Exil geführt wurde.

 Jaffa – das Tor der Heiden zum Königreich

Auch in dieser Ausgabe geht es wieder auf Tour durchs Heilige Land mit unserem Reiseleiter Stan Goodenough. Diesmal nimmt er uns mit ans Mittelmeer, in die alte Stadt Jaffa, eine der ältesten Hafenstädte der Welt. Dort gibt es nicht nur viel zu sehen und zu hören, dort liegen auch die Anfänge unseres christlichen Glaubens, denn in dieser Stadt wurde einst den Heiden die Tür geöffnet, damit auch sie Jesus begegnen können.

Kindheitserinnerungen an einen ganz besonderen Jom Kippur Tag

Lesen Sie, wie Jerusalemer Kinder den Versöhnungstag feierten, Jahr für Jahr – bis auf eine Ausnahme. Anat Schneider lässt uns an ihren Erinnerungen an das Jahr 1973 teilhaben, das Jahr, als ihr Vater den Fastentag auf dramatische Weise brechen und mit seinem LKW ins Ungewisse davonbrausen musste, zunächst sehr zum Ärgernis aller Nachbarn.

Der Berg Gottes und der Fluss des Lebens

Israels Top-Archäologin Jennifer Guetta ist in unserer September-Oktober Ausgabe dem Geheimnis von Jerusalem als Eden auf der Spur.

„Lange bevor ich den Herrn kennenlernte, war ich bereits vom Berg Gottes, von Jerusalem als Eden und von der Archäologie der Stadt Davids fasziniert. Sollte es tatsächlich einen Ort geben, zu dem Gott herabgestiegen war, um mit Menschen zusammen zu treffen? Hatte man dort etwa Zugang zum Garten Eden? Welche Geheimnisse birgt Gottes heiliger Berg? Können wir in unserer Zeit davon lernen?“

 

Gemeinsam packen wir es an!

Bestellen Sie zum günstigen Selbstkostenpreis (Druck und Versand) eines unserer vier Israel-Heute Magazin-Pakete:

20 Exemplare – 19,5 € innerhalb Deutschlands / außerhalb DE 37,5 €

50 Exemplare –36 € innerhalb Deutschlands / außerhalb DE 55,5 €

70 Exemplare – 43,5 € innerhalb Deutschlands / außerhalb DE 64,5 €

100 Exemplare – 58,5 € innerhalb Deutschlands / außerhalb DE 76,5 €

Versand aus Deutschland!

 

Zusätzliche Informationen

Exemplare

20DE, 20AUDE, 50DE, 50AUDE, 70DE, 70AUDE, 100DE, 100AUDE