Köstliche Rotweine aus Galiläa

Weinbewertung: Galiläa-Rotwein JEHUDA 2016

Köstliche Rotweine aus Galiläa

Anders als in den südlicheren Lagen Israels ist die Natur der aufstrebenden Region im Gebiet Obergaliläa und am See Genezareth durch die dortigen kühlen Winde nicht ganz so sehr der Hitze ausgesetzt. Der Untergrund aus Kalkstein ist sehr eisenhaltig. Den Reben kommt diese Kombination sehr zugute. Hinzu kommen klimatisch günstige Bedingungen, die in den Sommermonaten oft von extremen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht geprägt sind. Dies wirkt sich wiederum sehr förderlich auf die Aromendichte der Trauben aus.

 

Jehuda 2016 I – Die Merlot-Traube verleiht dem Jehuda I den Körperreichtum. Die Petit-Verdot den Tanningehalt und die Würze. Die Rotweinsorte Cabernet-Sauvignon ist bekannt für eine schöne Fruchtigkeit, und der Shiraz gibt ihm noch eine wuchtige Beerenaromatik. Ein genialer Blend. Mit 24 Monaten im Barrique ein Weinerlebnis. Für ein ideelles Aromenspiel den Wein bereits einige Stunden vor Genuss öffnen. 

 

Jehuda 2016 II –  Körperreich, mit schön ausgebauten Tanninen und einer feinen Würze, welche die Aromenvielfalt auf der Zunge zum Träumen einlädt. Ein Spiel der Sensorik mit den fruchtigen Aromen macht Freude nach mehr! Zum Höhepunkt kommt der Jehuda II mit wuchtigen Beeren- und Kirschnoten, leicht erdig und rauchig mit schönen Röstaromen. Genuss und Harmonie pur! 

 Chef du Cavé Urs Mürner 

 

 

Galiläa-Rotwein JEHUDA 2016:

 Jehuda 2016 I (Merlot 35 %, Petit Verdot 35 %, Cabernet Sauvignon 20 %, Shiraz 10 %)

Jehuda 2016 II (Merlot 30 %, Petit Verdot 30 %, Cabernet Sauvignon 20 %, Shiraz 20 %)

 

 

 

Probieren auch Sie unsere köstlichen Rotweine aus Galiläa!

 

 

 

 

 

 

Kommentare: