MitgliederDaniel דָּנִיֵּאל

Daniel gehört zu den Namen in Israel, die nicht nur besonders schön klingen, sondern auch eine wertvolle Bedeutung tragen.

von Aviel Schneider | | Themen: Hebräische Namen
Foto: Shutterstock

Dieser Artikel erschien in der aktuellen März – April 2022 – Ausgabe von Israel Heute. Israel Heute – Mitglieder lesen die Artikel zuerst. Noch kein Mitglied? Klicken Sie hier!

 

Der biblische Name Daniel ist eine Kombination der beiden hebräischen Worte Din und El, übersetzt: richten und Gott. In der hebräischen Wortform bedeutet Daniel „Gott ist mein Richter“ oder „Gott wird mich richten“.

Daniel ist die Schlüsselfigur im Buch Daniel. Er war Traumdeuter und Seher in Babylon. Nebukadnezar, der König von Babel, kam etwa 600 vor Chr. nach Jerusalem und suchte nach jungen Menschen für seinen Königshof. Schon damals haben ausländische Regierungen verstanden, dass es sich lohnt, in Israel und Juden zu investieren. Und so nahm Nebukadnezar „schöne Menschen, für alle Wissenschaften begabt, die Einsicht und Verstand hatten, zudem tüchtig waren in seinen Königspalast. Dort unterwies er sie in der Schrift...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!

Schreibe einen Kommentar