Hilfe für Opfer und Hinterbliebene von Terroranschlägen.

ZAKA ist eine Freiwilligen-Organisation, die sich um die Opfer und die Hinterbliebenen von Terroranschlägen kümmert. Einer der Hauptgründe für das Leid dieser Familien ist die finanzielle Notlage, die entstand, nachdem der Hauptverdiener der Familie ums Leben gekommen ist.

ZAKA – (Zehut Korbanot Ason) Identifizierung von Katastrophenopfern

ZAKA ist mit der Bitte um finanzielle Unterstützung an uns herangetreten. Da die jüdische Pflicht eine verstorbene Person als Ganzes und in Würde zu begraben uns sehr wichtig ist, möchten wir diesen Verein gern unterstützen.

Die Vision von ZAKA Israel ist:

  • Im Falle eines unnatürlichen Todes den Verstorbenen in Würde und Integrität auf seinen letzten Weg zu begleiten, unabhängig von Religion, Geschlecht oder Rasse.
  • Die kostenlose Bestattung, Grabpflege und -verwaltung für alle Verstorbenen, die keine Mittel aufweisen können.
  • Ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder und ihrer Familien zu bringen, die bei Terroranschlägen und Autounfällen verletzt wurden.

ZAKA Israel ist eine Non-Profit-Organisation mit folgenden Zielen:

  • Unterstützung von Terroropfern und Opfern von feindlichen Handlungen und deren Familien (u. a. durch Psychologen)
  • Ferienlager für die Terroropfer sowie die Erfüllung von deren persönlichen Wünschen
  • Rehabilitation von den durch Verkehrsunfälle verletzten Kindern
  • Verteilen von Lebensmitteln an Terroropfer

Die ca. 1.500 ehrenamtlichen Engel von ZAKA kümmern sich um die schmerzlichste, schwierigste und erschütterndste Aufgabe in der israelischen Gesellschaft. Sie bergen 24 Stunden am Tag die sterblichen Überreste der bei Unfällen, Terroranschlägen und durch andere Ursachen getöteten Menschen.

Die Freiwilligen stehen 24 Stunden am Tag bereit, sowohl bei Hitze, als auch bei eisiger Kälte. Sie suchen und sammeln jedes Gewebe, jeden Tropfen Blut, alles, was übrig ist von dem, was einmal ein menschlicher Körper gewesen ist, zur Ehre der Toten.

__________________________________________________

Kosten eines Lebensmittelkorbs für die Hinterbliebenen von Terroranschlägen für das bevorstehende Neujahrsfest im Oktober 2019: 25 Euro

Einer der Gründe für das Leid dieser Familien ist die finanzielle Notlage, die entstand, nachdem der Hauptverdiener der Familie ums Leben gekommen ist. Vor den Feiertagen sind viele Freiwillige von ZAKA mit dem Verteilen von Lebensmitteln an die Familien beschäftigt, die Opfer von Terroranschlägen und Verkehrsunfällen waren und ihre Liebsten verloren haben. ZAKA möchte, dass auch sie mit einem Lächeln auf ihren Gesichtern, und in Hoffnung auf eine bessere Zukunft, das Fest feiern und ein Festmahl begehen können.

Reichen auch Sie Ihre Hand, helfen Sie uns, diesen Kindern zu helfen!