Minister will mehr Araber an Universitäten

Donnerstag, 2. Dezember 2010 |  nai news
Mehr israelische Araber sollen an Israels Universitäten studieren und dadurch die Chancen auf Karrieren in Hochtechnologie-Berufen erhalten. Die Knesset, das israelische Parlament, hat jetzt den Weg für ein Förderprogramm frei gemacht. Dem für Minderheiten zuständigen Minister Avishai Braverman steht dafür ein Budget von umgerechnet 70 Millionen Euro zur Verfügung. Das Geld dient unter anderem dazu, junge arabische Israelis zu fördern, damit sie die Aufnahmeprüfungen der Universitäten bestehen und nicht ins Ausland abwandern. Nach Angaben des Ministeriums sind derzeit etwa 150.000 Israelis im Hochtechnologiebereich beschäftigt, aber nur jeder Hundertste ist arabischer Herkunft.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Dozentin beschimpft Studentin in Uniform
Eine Studentin an der Hebräischen...
"Trump weiß nicht, was er tut"
Zuerst zieht er abrupt amerikanische...