Lieberman: Gegen Aggressoren wie Nordkorea härter vorgehen

Mittwoch, 24. November 2010 |  nai news
Israels Außenminister Avigdor Lieberman hat der internationalen Gemeinschaft vorgeworfen, gegenüber Nordkorea Schwäche zu zeigen. Nordkorea hatte am Dienstag eine südkoreanische Insel unter Artilleriefeuer genommen. Dabei kamen zwei südkoreanische Soldaten ums Leben, es gab zahlreiche Verwundete. Lieberman: „Wie soll die Welt denn den Iran stoppen, wenn sie nicht einmal Nordkorea aufhalten kann?“ Er halte es für einen Fehler, dass gegen das Regime des nordkoreanischen Diktators Kim Jong-Il nicht offensiv vorgegangen worden sei. Dies sei ein falsches Signal im Blick auf andere Diktaturen wie den Iran. Die islamische Republik wird verdächtigt, ein militärisches Nuklearprogramm aufzubauen, das die ganze Nahost-Region gefährdet. Der Iran bestreitet das. Zögerliche Sanktionen der Weltgemeinschaft zeigten bei Staatschef Ahmadinedschad bisher kaum Wirkung.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880