Kurznachrichten

Montag, 31. Dezember 2012 |  nai news

Sechsundreißig Menschen sind im Dezember illegal über die Grenze von Ägypten nach Israel eingedrungen – die niedrigste Zahl seit Beginn des Jahres. Im Januar 2012 waren noch 2295 Illegale nach Israel eingedrungen. Insgesamt überquerten im Jahr 2012 10.300 Menschen illegal die Grenze. Israelische Städte, wo man leicht untertauchen kann, erreichten sie nicht, sie wurden vorher in Gewahrsam genommen. Im Jahr 2012 haben insgesamt 9207 illegale Einwanderer Israel wieder verlassen, darunter 3920 aus Afrika.

Im vom Palästinensern bewohnten so genannten Westjordanland ist Medienangaben zufolge die Schweinegrippe ausgebrochen. Bisher wurden 187 Fälle gemeldet. Neun Palästinenser sollen bereits an dem Virus gestorben sein.

Eine in London stationierte arabische Menschenrechtsorganisation hat vor der Arabischen Liga bekannt gegeben, dass die palästinensische Autonomiebehörde in den letzten vier Jahren 13.271 Palästinenser aus politischen Gründen verhaftet hat. 96 % von ihnen wurden gefoltert und sechs Palästinenser öffentlich hingerichtet.

Eine „Internationale Menschenrechtskommission“ hat eine Liste der 10 Top-Antisemiten aufgestellt. Den 1. Platz teilen sich die beiden ägyptischen Führer der Moslembrüder, Badie und Mansour. Den 2. Platz nimmt der iranische Diktator Ahmedinedschad ein. Auf dem 9. Platz steht Jakob Augstein, der Herausgeber der deutschen Zeitschrift „Freitag“, auf Platz 10 der amerikanische Moslemführer Farrakhan.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um denKOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

Am meisten gelesen

ISIS-Ideologie in Israel auf dem Vormarsch
Während die Terrororganisation...
Justizministerin zerreißt anti-Israel Plakat
Israels Justizministerin und...
Video: Terorrtunneltour
Ganz freundlich, wie Reiseleiter,...

Weitere Nachrichten