Kurznachrichten

Mittwoch, 26. Dezember 2012 |  nai news

Tzipi Livni schließt nach den bevorstehenden Wahlen eine Koalition mit Netanjahus Likud nicht aus. Sie wolle dafür jedoch den Posten der Außenministerin, erklärte sie. Nach dem Ausscheiden Liebermanns meinen viele, ihre Chancen für diese Position seien nicht schlecht.

Laut israelischem Nachrichtendienst ynet haben sich Israel und Spanien auf eine Zusammenarbeit in Sachen Hafensicherheit geeinigt. Eine Delegation spanischer Minister habe nach einem Besuch des Ashdoder Hafens beschlossen, die israelischen Sicherheitsprotokolle und sowie die Technologie in diesem Bereich zu adaptieren. Dazu werden nun spezielle Teams ausgebildet. Israels Häfen gelten als die sichersten und entwickeltsten weltweit.

Aus Indien sind am Dienstag 53 Bnei-Menasche Juden eingewandert, die vom biblischen Stamm Menasse stammen, der wiederum zu einem der zehn verlorenen Stämme gehört. Mehr als 100.000 Bnei-Menasche gibt es noch, die ebenfalls nach Israel einwandern möchten.

Die Zahl der in Israel lebenden Christen ist in diesem Jahr auf 158.000 gestiegen. Damit wuchs der Anteil der Christen in Israel um 1,3 %. Im Hinblick auf die Lage der Christen in arabischen Ländern ist dies bemerkenswert, denn dort nimmt die Zahl rapide ab.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um denKOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

Am meisten gelesen

Eine palästinensische Überraschung für die Israelis
Eine palästinensische Überraschung...
Hamas: Wir kämpfen weiter für die Befreiung Palästinas
Die Führer der radikal-islamistischen...
Video: Joschka Fischer sagt so etwas??
Da hat der ehemalige Außenminister...

Weitere Nachrichten