Extravagantes Feuerwerk

Freitag, 2. November 2012 |  nai news

Die israelische Polizei hat am Mittwoch Feuerwerkskörper im Wert von 100.000 Schekel (rund 20.000 Euro) konfisziert. Das Feuerwerk sollte während einer arabischen Hochzeit im sogenannten Flüchtlingsdorf Schuafat nahe Jerusalem gezündet werden. Die Polizeiermittlungen ergaben, dass die ungeheure Menge an Feuerwerkskörpern von einem Händler aus dem Norden Israels erworben wurde.

„Wir sehen hier einen neuen Trend, bei dem Familien darum wettstreiten, wer mit dem größeren und besseren Feuerwerk bei Hochzeiten aufwarten kann“, erklärte ein Polizeisprecher. Es handle sich vor allem um reiche Familien, die teure Zünder verwenden. Jetzt soll laut Polizei dem illegalen Treiben in den arabischen Dörfern rund um Jerusalem ein Ende gesetzt werden. Wäre das teure Feuerwerk von Schuafat nicht konfisziert worden, hätte die Show sogar „das jährliche Feuerwerk am Herzl Berg [zum Unabhängigkeitstag Israels] in den Schatten gestellt“, so der Polizeisprecher.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Raketenangriff auf Tel Aviv
Aus dem Gazastreifen wurden...
Verliert die Hamas die Kontrolle  über Gaza?
"Die Hamas ruiniert unser...