Gazastreifen

Künstliche Insel vor Gaza
Mittwoch, 22. Juni 2016
Vor 5 Jahren entstand unter Leitung des Verkehrsministers und Kabinettmitglieds Israel Katz die Idee, vor der Küste Gazas eine künstliche Insel zu errichten und dort einen Hafen und später auch einen Flughafen für die Palästinenser zu bauen.
Hamas pokert mit Israels Einreisegenehmigungen
Mittwoch, 27. Januar 2016
„Die Hamas missbraucht Einreisegenehmigungen nach Israel, die Israel palästinensischen Bürgern im Gazastreifen ausstellt“, meldete der israelische Regierungskoordinator mit den Palästinensergebieten, General Yoav Poli Mordechai.
Mit Wasser wird der Gazastreifen ausgetrocknet
Dienstag, 29. Dezember 2015
Die ägyptische Armee flutet derzeit die Terrortunnel zwischen dem ägyptischen und palästinensischen Teil der Grenzstadt Rafah. Warum wird das Land von niemandem boykottiert?
Hochrangige Hamas-Aktivisten festgenommen
Mittwoch, 11. November 2015
Israelische Spezialkräfte haben im sogenannten Westjordanland 24 Hamas-Mitglieder verhaftet. Sie hatten nach Behördenangaben versucht, ein Terror-Netzwerk in der Region aufzubauen. Dabei bekamen sie offenbar Unterstützung aus dem Gazastreifen und aus dem Emirat Katar. Unter den Festgenommenen befinden sich mehrere hochrangige Hamas-Aktivisten, die schon mehrmals in israelischen Gefängnissen saßen.
Israel gibt Leichen getöteter Terroristen nun doch zurück
Montag, 2. November 2015
Israels Verteidigungsminister Moshe Ya'alon hat angekündigt, die Leichen von fünf palästinensischen Terroristen nun doch an ihre Familien zurückzugeben, damit sie sie beerdigen können. Die Terroristen stammen aus der Gegend um Hebron. Alle fünf wurden getötet, nachdem sie in den vergangenen Wochen mit Messern auf Israelis losgegangen waren. Eigentlich hatte das israelische Sicherheitskabinett beschlossen, keine Leichen von Mördern an die palästinensischen Angehörigen zu übergeben.
Raketenbeschuss im Süden Israels
Dienstag, 27. Oktober 2015
In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden Raketen aus dem Gazastreifen auf den Süden Israels gefeuert. Die israelische Luftwaffe bombardierte daraufhin zwei Ziele der Hamas in Gaza.
Gazastreifen in USA als Staat anerkannt
Sonntag, 25. Oktober 2015
Die Spannungen zwischen der amerikanischen Regierung unter US-Präsident Barack Obama und Israel sind aus israelischer Sicht immer deutlicher zu sehen. Auch wenn die offiziellen Stimmen aus Washington und Jerusalem immer wieder betonen, dass die langjährigen Beziehungen zwischen beiden Ländern fester sind als man annimmt, so sprechen die Zeichen vor Ort eine andere Sprache.
„Tag der Wut“: Israel befürchtet neuen Terror
Freitag, 16. Oktober 2015
Palästinenser haben in der Nacht zum Freitag Brandsätze gegen das Grab des jüdischen Patriarchen Joseph bei Nablus geschleudert. Teile des Areals standen in Flammen. Der Brand wurde von palästinensischen Sicherheitskräften gelöscht, die auch gegen die Randalierer vorgingen. Die israelischen Sicherheitskräfte sind am heutigen Freitag in Alarmbereitschaft versetzt, nachdem die radikal-islamische Hamas erneut einen „Tag der Wut“ ausgerufen hat.
Israel fliegt Angriffe gegen Gaza: Reaktion auf Raketenbeschuss
Mittwoch, 30. September 2015
Die israelische Luftwaffe hat in der Nacht zum Mittwoch eine Reihe von Luftangriffen gegen Ziele im Gazastreifen geflogen. Es waren Vergeltungsschläge: Zuvor war auf die südisraelische Stadt Aschdod eine Gradrakete aus dem Gazastreifen abgefeuert worden. Das israelische Raketenabwehrsystem „Eiserne Kuppel“ fing das Geschoss aber noch in der Luft ab, bevor es Schaden anrichten konnte.
Ägypten überschwemmt Terrortunnel zum Gazastreifen
Dienstag, 22. September 2015
Die ägyptische Regierung unter Präsident Abd al-Fattah as-Sissi geht skrupellos gegen das radikale Hamasregime im Gazastreifen vor. Die ägyptische Armee hat mit der Überschwemmung der unterirdischen Terrortunnel zwischen dem ägyptischen und palästinensischen Teil der Grenzstadt Rafah begonnen. Dafür pumpen die Ägypter gewaltige Wassermengen aus dem Mittelmeer und leiten es in Kanälen in die fünf Kilometer lange Grenzzone.
Gaza-Terroristen feuern zwei Raketen auf den Süden Israels
Samstag, 19. September 2015
Die israelischen Städte Sderot und Aschkelon sind in der Nacht zum Samstag mit Raketen angegriffen worden. In Sderot wurden ein Wohnhaus und ein Omnibus beschädigt. Die Rakete über Ashkelon wurde vom Abwehrsystem „Eiserne Kuppel“ noch in der Luft zerstört. Die israelische Luftwaffe flog kurz darauf Vergeltungsangriffe und bombardierte drei Einrichtungen der Hamas. Auch die Marine beteiligte sich an dem Gegenschlag, der keine Toten oder Verletzten forderte.
Israel wappnet sich mit Raketenabwehr für den „Tag des Zorns“
Freitag, 18. September 2015
Nach den jüngsten Vorkommnissen auf dem Jerusalemer Tempelberg, bei denen palästinensische Randalierer sich drei Tage lang mit israelischen Sicherheitskräften anlegten, hat die radikalislamische Hamas den heutigen Freitag zum „Tag des Zorns“ erklärt. Aus Sorge vor Raketenangriffen aus dem Gazastreifen hat das israelische Militär deshalb das Raketenabwehrsystem Eiserne Kuppel (Bild) im Süden Israels in Stellung gebracht.