Christen

Junge muslimische Jordanier starteten Initiative, Kirchen am Ostersonntag zu bewachen
Donnerstag, 20. April 2017
Die englischsprachige jordanische Tageszeitung "Jordan Times" berichtete am 15. April, einen Tag nach den tödlichen Bombenanschlägen auf Kirchen in Ägypten und der Veröffentlichung eines Videos des Islamischen Staates, in dem sie Jordanien vor Terroranschlägen warnte, dass junge muslimische Jordanier aus unterschiedlichen Teilen des Landes sich freiwillig für die Bewachung von Kirchen am Ostersonntag gemeldet hatten.
Christlicher Tourist nach Angriff auf Sicherheitsbeamten verhaftet
Mittwoch, 19. April 2017
Er sagte, er sei von Jesus geschickt worden, aber wurde ihm auch gesagt, Israelis anzugreifen?
Christliche Führer loben die Religionsfreiheit in Israel
Donnerstag, 29. Dezember 2016
Während Christen in den meisten Ländern der Region zu leiden haben, haben die Christen in Israel die Weihnachtszeit dazu genutzt, Israel dafür zu danken, dass es sie und ihre Freiheit beschützt.
Interview: Geistliche Diplomatie
Donnerstag, 28. Januar 2016
Der israelische Knessetabgeordnete Eli Nacht hat schon vor Jahren bemerkt, dass ein wachsender Teil seiner täglichen Arbeit mit christlicher Unterstützung für sein Land zu tun hat. Daraufhin gründete er die „Ermächtigungs-Lobby”.
Wiederholt antichristliche Graffitis in Jerusalem
Sonntag, 17. Januar 2016
Wieder wurde die Wand der Dormitio-Abtei auf dem Jerusalemer Zionsberg mit antichristlichen Parolen beschmiert: „Tod den Christen, den Feinden Israels“ (siehe Bild) und „Die Rache Israels wird noch kommen“.
Umfrage: Immer mehr Araber erkennen jüdischen Anspruch auf Israel an
Dienstag, 12. Januar 2016
Eine wachsende Anzahl, sogar die Mehrheit der israelischen Araber, scheint den Anspruch der Juden auf das Land anzuerkennen, zumindest wenn man einer aktuellen Umfrage der Universität von Tel Aviv und Israel Democracy Instituts glaubt.
Jesus im Morgenradio
Montag, 11. Januar 2016
Jesus wird, zumindest als Diskussionsthema, in Israel immer salonfähiger. Ein Interview, das der bekannte israelische Radiosender Kol Israel (Stimme Israels) mit dem messianischen Pastor und Israel Heute- Korrespondenten David Lazarus führte, belegt dies. Wird auch im deutschen Radio über Jesus diskutiert?
Jesus aus den Schlagzeilen Israels entfernt
Dienstag, 5. Januar 2016
Vor kurzem habe ich über eine Serie von hebräischen Zeugnissen von messianischen Juden über ihren Glauben an Jesus berichtet, die in den „Walla News“, eine der größten israelischen Nachrichtenagenturen, veröffentlicht wurden.
Die Jesus –Sager
Montag, 4. Januar 2016
Manche Christen ertrinken schier in Plumper Selbstgerechtigkeit, wenn sie sagen: „Ich glaube an Jesus – Basta!“ Damit meinen sie, alle Glaubenspflichten erfüllt zu haben. Dazu sprechen sie anderen Christen ihr Erlöstsein ab. Aber worin bestehen denn die Glaubenspflichten genau?
Ein Weihnachtsbaum für den Teufel
Mittwoch, 23. Dezember 2015
Zu Monatsbeginn wurde der alljährliche Weihnachtsbaum in Betlehem geschmückt, während sich Palästinenser unter dem im Mangerplatz aufgestellten, hell erleuchteten Tannenbaum versammelten, in Erinnerung an das Licht und den Frieden, den Jesus in die Welt gebracht hat.
Islam und Muslime: Wen sollen wir lieben?
Donnerstag, 3. Dezember 2015
Zuerst möchte ich darauf eingehen, warum es ein Fehler ist, den Islam zu lieben. Man muss wissen, dass der Islam eine anti-christliche Religion ist. Seine Lehren richten sich gegen die Grundsätze des Christentums.
Mission in Israel
Mittwoch, 2. Dezember 2015
Missionare haben in Israel über 200 Jahre lang versucht, Juden zu Christen zu machen – ohne nennenswerten Erfolg. Als in den späten 1970ern das messianische Judentum aufkam und im ganzen Land messianische Synagogen und Gemeinden gegründet wurden, kamen immer mehr Juden zum Glauben an Jeschua (Jesus).