Archäologie

Christliche Archäologen suchen nach der Stiftshütte in Shiloh
Freitag, 21. Juli 2017
Die Stiftshütte Gottes stand fast 400 Jahre lang in Shilo. Beweise dafür zu finden, würde die Bibelkritiker zum Schweigen bringen.
Biblischer Königspalast unter Schrein gefunden, der vom IS zerstört wurde
Donnerstag, 16. März 2017
Ausgerechnet die Terroristen des IS haben dabei geholfen, eines der Bücher der Bibel zu bestätigen.
Archäologen: Die biblische Geschichte ist genau hier geschehen
Sonntag, 30. Oktober 2016
Neben Jerusalem war Lachish die wichtigste Stadt in der Zeit des Königs Rehebeam bis zum Exil von Judäa im Jahr 586 v.Chr.. An der archäologischen Stätte Tel Lachish wurden seit Jahrzehnten Ausgrabungen vorgenommen, doch erst im März dieses Jahres, wegen der Größe des Gebiets, wurde die aufwändige Struktur des Stadttores vollständig freigelegt.
Farbenfroher Fussboden des Jerusalemer Tempels rekonstruiert
Freitag, 9. September 2016
Nach 12 Jahren gründlichster Arbeit ist es israelischen Archäologen gelungen, sieben ganze Bodenfliesen aus 600 Stücken zu rekonstruieren. Die Stücke wurden in Trümmern gefunden, Resultat palästinensischer, rücksichtsloser und illegaler Grabungen auf dem Tempelberg .
Münzen gegen Geschichte
Dienstag, 16. August 2016
Die Friedensaktivisten und Archäeologen von "Emek Shaveh" wollen uns davon abringen, archäologische Funde als Beweis für einen Glauben oder einer Nationalität anzusehen, was eigentlich bedeutet, dass sie Juden dazu bringen wollen, ihre besondere Geschichte zu vergessen.
Archäologie - Seltener Münzfund in Modi'in
Mittwoch, 8. Juni 2016
Schon seit Jahrzehnten wird nach der Hasmonäischen Stadt Modi'in gesucht. Dabei wurden im Laufe der Jahre zahlreiche interessante Funde gemacht, wie zum Beispiel eine Byzantinische Siedlung und ein Kloster aus der Zeit der Byzanten. Jetzt wurden unweit der Stadt Modi‘in-Maccabim-Re‘ut Münzen aus der Zeit der Hasmonäer entdeckt.
Siegel einer Frau aus der Zeit des Ersten Tempels gefunden
Dienstag, 8. März 2016
Bei Ausgrabungen im Nationalpark in der Stadt Davids bei den Stadtmauern von Jerusalem ist ein seltenes, 2500 Jahre altes Siegel mit dem Namen einer Frau, "Elihana bat Gael", in antiken hebräischen Buchstaben gefunden worden.
Video: Ruinen von Megiddo
Dienstag, 19. Januar 2016
Ausgrabungen des Hügels von Megido haben 26 Schichten von Ruinen zu Tage gebracht. Für Archäologen ist dieser berühmte Hügel von unschätzbarem Wert, denn jede Schicht erzählt eine andere Geschichte aus einer anderen lang vergangenen Periode.
Video: Antikes Caesarea
Donnerstag, 22. Oktober 2015
Bei all den negativen Nachrichten sollte man nicht vergessen, was für ein schönes Land Israel ist und welche reiche Geschichte es hat. Leider war auch diese sehr blutig, und die Ruinen in Caesarea erinnern an die Terrorherrschaft des Herodes, der das jüdische Volk unterdrückte.
Palästinenser wollen, dass die Klagemauer muslimisch wird
Dienstag, 20. Oktober 2015
Heftiger Protest regt sich weltweit von jüdischen Organisationen, Politikern und Bürgern über eine geplante UNESCO-Resolution, die Klagemauer zu einem heiligen muslimischen Ort zu erklären. Die Palästinenser wollen die Klagemauer als Teil der Al Aksa-Moschee international anerkennen lassen. Ein entsprechender Antrag soll der Kulturorganisation der Vereinten Nationen (UNESCO) zur Abstimmung vorgelegt werden.
Tempelberg: Kleines Siegel mit großer Bedeutung entdeckt
Freitag, 25. September 2015
Ein zehn Jahre alter Junge hat ein 3000 Jahre altes Siegel aus der Zeit von König David und König Salomon entdeckt. Der bekannte israelische Archäologe Dr. Gabriel Barkay hat die Echtheit des Fundes bestätigt. Der ist brisant, denn das Siegel wurde in Schutt gefunden, der vom Jerusalemer Tempelberg stammt. Es ist ein weiterer Hinweis auf die jüdische Geschichte des umstrittenen Ortes, den die Muslime für sich beanspruchen. Die muslimische Religionsstiftung Waqf, die für das Areal rund um die Al Aksa-Moschee und den Felsendom verantwortlich ist, bestreitet, dass es dort jemals einen jüdischen Tempel gegeben hat.
Video: Massada aus der Luft
Donnerstag, 3. September 2015
Wie konnten die Römer diese Festung nur einnehmen? Sie scheint unüberwindlich! Heutzutage können wir über die Baukunst der Wüstenfestung nur staunen. Dieses Video zeigt auf beeindruckende Weise, welche Anstrengungen unternommen wurden, um die Struktur zu erbauen und sie schließlich zu erobern.