Außenpolitik

Ägyptischer Aussenminister zu historischem Besuch in Israel erwartet
Sonntag, 10. Juli 2016
Historischer Besuch aus Ägypten. Medienberichten zufolge wird sich der ägyptische Aussenminister Sameh Shoukry heute in Jerusalem mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zu einem Gespräch treffen. Es ist der erste Besuch eines ägyptischen Politikers in Israel seit 2007.
Galt der Anschlag in Istanbul den Israelis?
Montag, 21. März 2016
Premierminister Netanjahu hat eine Notsitzung des israelischen Kabinetts einberufen, nachdem am Samstag ein Selbstmordattentäter drei Israelis und einen Iraner in Istanbul getötet hatte. Der Terrorist soll mit dem IS in Verbindung gestanden haben.
Report: Obama will Jerusalem mit Hilfe der UN teilen
Dienstag, 8. März 2016
In den verbleibenden 10 Monaten seiner Amtszeit will Präsident Barack Obama noch nie dagewesene Schritte einleiten, um eine Zwei-Staaten Lösung herbeizuführen, berichtet das Wall Street Journal.
Paris: Sarif, Habib und Israel
Donnerstag, 28. Januar 2016
In Paris traf gestern der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif mit dem jüdisch-französischen Politiker Meyer Habib zusammen. Hinter verschlossenen Türen traf der Iraner mit dem parlamentarischen Ausschuss für Außenpolitik und Sicherheit zusammen. Darunter zählte auch Habib, ein enger Freund von Israels Regierungsminister Benjamin Netanjahu.
Interview: Geistliche Diplomatie
Donnerstag, 28. Januar 2016
Der israelische Knessetabgeordnete Eli Nacht hat schon vor Jahren bemerkt, dass ein wachsender Teil seiner täglichen Arbeit mit christlicher Unterstützung für sein Land zu tun hat. Daraufhin gründete er die „Ermächtigungs-Lobby”.
Israelische Siedlungen und das internationale Recht
Mittwoch, 27. Januar 2016
Eine lange überfällige Presseerklärung des israelischen Außenministeriums vom 30. November beendet die Verwirrung um Schlagworte wie „Besatzung“, „Kolonialismus“ und andere Begriffe, die Israel diskreditieren sollen.
Hillary Clinton wollte Israel zum Gehorsam zwingen
Montag, 25. Januar 2016
Viele Israelis unterstützen Hillary Clinton in ihrer Präsidentschaftskandidatur im kommenden Jahr. Es hat sich jedoch gezeigt, dass sie genausowenig Respekt für Benjamin Netanjahu zu haben scheint, wie der aktuelle US-Präsident.
Juden Frankreichs, „kommen nach Hause“
Mittwoch, 20. Januar 2016
Die Anti-Defamation League (ADL) hat vor kurzem eine Veranstaltung ausgeführt, um dem Jahrestag der Angriffe auf die Charlie Hebdo Redaktion und den Koscheren Supermarkt in Paris zu gedenken und gleichzeitig die französischen Juden anzuerkennen, die deswegen nach Israel ausgewandert sind.
200 Konflikte und die EU beschäftigt sich mit Israel
Dienstag, 19. Januar 2016
In Israel ist man mit der jüngsten EU-Erklärung mehr als unzufrieden. Die EU-Staaten haben beschlossen, dass alle Vereinbarungen zwischen Israel und der EU nur innerhalb der „Grünen Grenze von 1967“ gültig sind, nicht aber für die jüdischen Siedlungen in den „Palästinensergebieten“.
Der islamische Terror ist gefährlicher als Israel
Mittwoch, 13. Januar 2016
Für Israel gehört die schwedische Regierung zu den feindlichsten Regierungen. Aus israelischer Sicht lässt sich Schweden keine Chance entgehen, um Israel zu kritisieren.
BDS-Förderer und EU-Regierungen finanzieren B´Tselem
Mittwoch, 13. Januar 2016
Israels linksliberale Menschenrechtsorganisation B`Tselem stand in drei Jahren (2012-2014) ein Budget in Höhe von 7 Mio. Euro zur Verfügung, was zu 65% durch europäischen Regierungen finanziert wurde.
Helfende Hände
Montag, 11. Januar 2016
Wenn Hilfe von Nöten ist, sind Israelis schnell zur Stelle. Als im Dezember heftige und anhaltende Regenfälle im Norden Englands für schwere Überschwemmungen gesorgt haben, machten sich zehn Israelis von IsraAid auf den Weg, um vor Ort zu helfen.