Freilassung Schalits noch nicht in Sicht

Montag, 25. September 2006 |  ih Redaktion
Der palästinensische Präsident Mahmud Abbas fordert für die Freilassung des von Hamas verschleppten Israeli Gilad Shalit, dass Israel nicht nur 800 palästinensische Häftlinge freilässt, sondern dass unter den Freizulassenden auch anerkannte Mörder sind, wie z.B. der palästinensische Terrorführer Marwan Barghuti und Ahmed Saadat. Die aber will Israel nicht freilassen. Auch die Geheimverhandlungen um die Freilassung der zwei von Hisbollah im Libanon verschleppten Israelis sind ins Stocken geraten. Auch die Hamas meinte, dass alle Infomationen, dass Schalit bald nach Hause zurückkehren könne, falsch seien.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen