Bilder von Eros-B in hoher Qualität

Sonntag, 30. April 2006 | 
Rechtzeitig zum 58. Geburtstag des jüdischen Staates funkte gestern der in der vergangenen Woche ins All geschossene israelische Satellit Eros-B die ersten Bilder zu Erde. Dies ist ein bedeutender Schritt für Israels Verteidigung und für den Geheimdienst eine eigene Quelle zur Sammlung von Informationen. In diesen Bildern sind strategische Anlagen in arabischen Ländern, wie zum Beispiel der Staudamm Tabka im Euphrat-Fluß in Syrien (siehe Bild), Kriegsschiffe in einem Hafen und ein Flughafen im Sudan zu sehen. Damit gesellte sich Eros-B zu zwei anderen israelischen Aufklärungssatelliten: Eros-A und Ofek-5. Eros-B kann wie sein älterer Bruder außerdem auch zu zivilen Zwecken eingesetzt werden. Jitzchak Nissan, der Generaldirektor der israelischen Luftfahrtindustrie, ist zufrieden und sagte, dass dieser Satellit eine eindrucksvolle technologische Leistung darstellt, die der gesamten israelischen Industrie zu gute kommen werde.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen