Bürger spenden für arme Familien

Dienstag, 4. April 2006 | 
Am Mittwoch, den 12. April feiert das jüdische Volk mit der Seder Feier den Auszug der Israeliten aus dem Sklavenhaus Ägypten. Diese ca. vierstündige Feier in den Familien ist mit einer großen Mahlzeit verbunden. Die „Latet“-Hilfsorganisation gab bekannt, dass in diesem Jahr etwa 100.000 Israelis nicht genug Geld haben, um diese Seder-Feier ordentlich feiern zu können. Daher findet auch in diesem Jahr in 100 Supermärkten die Pessach-Sammelaktion statt, d.h. die Kunden kaufen von allem, was sie für Pessach einkaufen mehr, das nach dem Kassendurchgang von 2000 freiwilligen Helfern verpackt wird, um es Bedürftigen zukommen zu lassen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880