Scharon erneut operiert – in kritischem Zustand

Sonntag, 12. Februar 2006 | 
Ministerpräsident Scharon wurde gestern zum siebten Mal innerhalb von fünf Wochen operiert. Ihm wurde ein Drittel seines Dickdarmes entfernt, da ein Blutgerinnsel eine Arterie in der Bauchhöhle verstopfte und zu einer Entzündung führte. Scharon liegt immer noch im Koma und ist nun zeitweise wieder an eine Beatmungsmaschine angeschlossen, nachdem er in den vergangenen Wochen allein atmete. Sein Zustand ist sehr kritisch, aber nicht lebensgefährlich, so der Direktor des Hadassah-Krankenhauses, Prof. Schlomo Mor-Yosef.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen