Mörder Rehavam Se´evis sollen eventuell freikommen

Sonntag, 25. September 2005 | 
Der Ministerpräsident der palästinensischen Autonomiebehörde, Ahmed Kureia, versprach am Wochenende, sich dafür einzusetzen, um die in Jericho inhaftierten Mörder des ehemaligen israelischen Tourismusminister Rehavam Se´evi, aus der Haft zu entlassen. Kureia besuchte das Gefängnis in Jericho am Wochenende, wo er mit dem inhaftierten Generalsekretär der palästinensischen Volksbefreiungsfront, Ahmed Sa´adat sprach, der als der Drahtzieher hinter dem Mord Se´evis angesehen wird. Vier weitere PFLP-Mitglieder sind dort inhaftiert, die aktiv an dem Mord beteiligt waren.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880