Zwei Palästinenser gefaßt

Sonntag, 18. September 2005 | 
Am Wochenende drangen zwei Palästinenser durch den noch nicht funktionierenden Sicherheitszaun neben dem israelischen Moschaw Netiw Ha´assara an der nördlichen Flanke des Gazastreifens, nach Israel ein und wurden erst nach einer langen Verfolgung gefaßt. Die beiden waren unbewaffnet und wollten in Israel Arbeit suchen. Die Einwohner des Moschaws leben nun in Angst, dass irgendwann ein bewaffneter Terrorist in eines der Häuser eindringen könnte. Das Militär meinte jedoch, dass der Ort schwerer als Netzarim bewacht sei und die Einwohner überempfindlich seien.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880