Der Oberste Gerichtshof: Synagogen werden eingeebnet

Freitag, 9. September 2005 | 
Der Oberste Gerichtshof Israels führte gestern eine endgültige Abstimmung betreffs der Synagogen im Gazastreifen durch und mit vier gegen drei Stimmen wurde doch für die Zerstörung der Gebäude gestimmt. Die mobilen Synagogen werden demontiert und abgefahren, während die permanenten Gebäude aller heiligen Gegenstände sowie Möbel und bunte Glasfenster entleert werden. Alle Gebäude werden fotografiert und einzelne Teile sollen alles Gedenkzeichen abmontiert und in neue Synagogen, für deren Bau die Regierung Geld bestimmt hat, eingebaut werden.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Raketenangriff auf Tel Aviv
Aus dem Gazastreifen wurden...
Verliert die Hamas die Kontrolle  über Gaza?
"Die Hamas ruiniert unser...