Gerichtsverfahren gegen Omri Scharon

Montag, 29. August 2005 | 
Gestern wurde im Gericht von Tel Aviv ein Gerichtsverfahren gegen den Sohn des Ministerpäsidenten Ariel Scharon, Omir, eingeleitet und eine Anklage seitens des Staates gegen ihn vorgelegt. Er wird angeklagt, einen falschen Eid abgelegt, falsche Firmenpapiere unterbreitet und das Firmen-Vertrauen missbraucht zu haben. Außerdem habe er auch das Gesetz zur Finanzierung von Parteien mehrmals gebrochen. Wie es aussieht, werden Verhandlungen zum Erreichen eines milderen Urteils erst nach den Hohen Feiertagen stattfinden.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen