Aufforderung zum Rücktritt

Sonntag, 28. August 2005 | 
Der Abgeordnete der nationalen Einheitspartei, Uri Ariel, meinte, dass Ministerpräsident Scharon den Terroristen grünes Licht gegeben habe, indem er diesen die Illusion vorgaukelt, dass Terror sich lohnt und und Israel in die Knie zwinge und zu Gebietsaufnahmen bringe. Scharon solle zurücktreten, bevor Israel erneut ein von Terror heimgesuchtes Land wird. Außerdem habe Scharon schon des öfteren bewiesen, dass Menschenleben bei ihm nicht an erster Stelle stehen würden. Ilan Schalgi von der Schinui-Partei meinte nach dem Anschlag, dass der Sicherheitszaun um das südliche Autonomiegebiet schnellstens fertiggestellt werden müsse, bevor noch mehr Terroristen dies ausnutzen, um Terror im Süden Israels zu veranlassen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880