Grenzsoldat angegriffen

Freitag, 26. August 2005 | 
Am westlichen Eingang zur Machpela-Höhle in Hebron wurde heute morgen ein israelischer Grenzsoldat von einem 36-jährigen Palästinenser mit einem Messer angegriffen und leicht bis mittelschwer am Hals verletzt. Der Angreifer konnte gefasst werden und wird nun verhört. Der Soldat wurde ins Hadassa-Ein-Karem-Krankenhaus in Jerusalem zur Behandlung eingeliefert. Yossi Beilin von der Meretz-Yahad-Partei meinte dazu, dass die erneute Welle von Messerangriffen nicht übergangen werden dürfe und forderte ein dringendes Treffen zwischen Israel und den Palästinensern.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen