Mord in der Altstadt

Donnerstag, 25. August 2005 | 
Gestern Abend griff ein Araber zwei jüdische Jeschiwahstudenten in der Altstadt Jerusalems mit einem großen Küchenmesser an. Der britische Student Schmuel Matt (21) erlag seinen Verletzungen, sein amerikanischer Kollege wurde mittelschwer verletzt. Der Attentäter konnte entkommen, jedoch hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Die Eltern Matts verweigerten bisher die Überführung der Leiche zur pathologischen Untersuchung und heute soll darüber im Jerusalemer Magistratsgericht entschieden werden. Gideon Esra, der Minister für innere Sicherheit, meinte dazu, dass dieser Anschlag nicht von einer Terrororganisation ausgeführt wurde sondern von einer einzelnen Personen, der daran gelegen ist, Juden zu töten. Dieser Anschlag sei unentschuldbar und komme knappe zwei Tage nach dem Abschluß der Evakuierung der jüdischen Siedler aus dem Gazastreifen und Nordsamaria.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880