Amazon kommt nach Israel – lokale Händler machen sich Sorgen

Montag, 13. Mai 2019 |  Israel Heute Redaktion

Das globale Riesen-Einkaufserlebnis kommt nach Israel. Amazon möchte sich den Weg ebnen für einen großen Schritt hinein in den israelischen Markt. Der Online-Shopping-Gigant bittet lokale Unternehmen, die Webseite Amazon.com zu nutzen und den Käufern die Lieferung ihrer Produkte vom israelischen Standort aus anzubieten.

Wenn die ansässigen Ladenbesitzer die auf ihrer Website bestellten Produkte direkt aus Israel und nicht über die Amazon-Versandzentren aus Übersee anliefern können, werden die Israelis ihre Einkäufe bereits nach nur 2 bis 3 Tagen erhalten, anstatt der typischen 2-3 Wochen, die es bislang dauerte bis zur Zustellung eines bei Amazon bestellten Artikels.

„Amazon beginnt zu Beginn seiner Aktivität immer mit Lieferungen durch den Verkäufer“, sagt Nir Zigdon, Gründer und CEO von eCommunity, laut der Globes Business-Webseite. „Wir haben gesehen, dass dies in Australien und Indien funktioniert, und nun auch in Israel.“ Amazon strebt an, ein eigenes Logistikzentrum in Israel zu eröffnen und lokale Kunden aus der riesigen Amazon-Produktauswahl schnell zu beliefern.

Die lokalen Unternehmen arbeiten nun hart daran, ihren Anteil am lokalen E-Commerce-Markt abzusichern, bevor Amazon die Chance hat, die Geschäfte zu übernehmen. Shufersal, Israels größte Supermarktkette und führender Online-Lebensmittelmarkt, ist davon besonders betroffen und hat deshalb kürzlich seine Einkaufsplattform grundlegend verbessert. „Wir erkennen jetzt, dass wir viel härter daran arbeiten müssen, um das Vertrauen und die Anbindung der israelischen Käufer zu gewinnen“, sagte ein Vertreter des Unternehmens im Radio Israel National News. „Sobald Amazon auf dem Lebensmitteleinkaufsmarkt hier in Israel Fuß fasst, haben wir viel mehr Konkurrenten, aus denen unsere Kunden wählen können“, sagte er. Amazon hat die Kette Whole Foods Market im Jahr 2017 für 13,4 Milliarden US-Dollar gekauft, was die Fähigkeit von Amazon, lokale Supermärkte und Einzelhändler auf der ganzen Welt herauszufordern, erheblich verbessert hat.

Andere lokale Händler versuchen ebenfalls, die Abläufe für Online-Einkäufe ihrer Kunden zu verbessern, bevor Amazon die Chance hat, sich in Israel niederzulassen. Amazon ist der größte E-Commerce-Marktplatz und das größte Internetunternehmen der Welt und der zweitgrößte Arbeitgeber in den USA.

Illustration: Amazon Logo (Wikimedia - Creative Commons)

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880