Der Holocaust ist die Erinnerung an die Niederlage unseres Feindes

Donnerstag, 2. Mai 2019 |  Ryan Jones

Als unser alltägliches Leben heute Morgen während der zweiminütigen Sirene, in der wir dazu aufgerufen sind, an die sechs Millionen im Holocaust umgekommenen Menschen zu denken, völlig zum Stillstand gekommen war, hat es mich veranlasst, darüber nachzudenken, dass dieses dunkle Kapitel eine absolute Niederlage war - nicht für das jüdische Volk, sondern für die Feinde Israels.

Ja, das jüdische Volk erlebte eine dermaßen unvorstellbare Tragödie, dass sie die meisten anderen Nationen niedergeschmettert hätte. Als ich gestern Abend mit meinen Kindern im Park saß, umringt von Hunderten von anderen israelischen Familien, die auch an der Zeremonie teilnahmen, die den Beginn des Holocaust-Gedenktags kennzeichnet, erkannte ich etwas.

Wir befinden uns gerade einmal 75 Jahre nach dem fast gelungenen Versuch, den Großteil der jüdischen Weltbevölkerung auszulöschen. Und dennoch war die Nation Israel auf der Weltbühne noch nie stärker, erfolgreicher oder einflussreicher als heute.

Den Nazis (und dem größeren Feind, der hinter ihnen und allen, die vorher versucht hatten, Israel zu vernichten, stand), gelang es, sechs Millionen individuelle jüdische Lichter auszuschalten. An ihrer Stelle entstand in Form des wiedergeborenen Staates Israel ein rund um den Globus sichtbares Leuchtfeuer. Der Feind ist besiegt. Israel und das jüdische Volk stehen mehr denn je an vorderster Front.

Es klingt beispiellos, unglaublich, sogar absurd!

Der Prophet Jesaja dachte - noch bevor es geschah - dies, als er zum ersten Mal hörte, was Tausende von Jahren später passieren würde:

“Wer hat je so etwas gehört? Wer hat etwas Derartiges gesehen? Wurde je ein Land an einem Tag zur Welt gebracht? Ist je ein Volk auf einmal geboren worden? Denn Zion hat Wehen bekommen und zugleich ihre Kinder geboren.“ (Jesaja 66,8).

Und doch sind wir hier.

Foto: David Cohen/Flash90

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880