Erstmals: Offizier der israelischen Armee sprach vor der UNO

Donnerstag, 25. April 2019 |  Dov Eilon

Zum ersten Mal wurde der Staat Israel vor den Vereinten Nationen von einem hochrangigen Offizier der israelischen Armee vertreten. Bei einer Konferenz der Vereinten Nationen zum Thema “Rettung der UN-Friedenstruppen” sprach der Befehlshaber des Medizin-Kommandos der israelischen Armee, Brigade General Dr. Bader Tarif. Es war auch das erste Mal dass ein israelischer Offizier in Uniform am Rednerpult der Vereinten Nationen stand.

Wenn israelische Vertreter vor den Vereinten Nationen sprechen, ist das oft der Moment, an dem viele Vertreter von Ländern, die keine Beziehungen zum Jüdischen Staat haben, den Saal verlassen. Das war diesmal nicht der Fall. Sogar die Anwesenden aus Ländern wie Kuwait und dem Libanon waren im Saal geblieben.

In einem Gespräch mit dem Nachrichtenportal Ynet sagte Dr. Tarif, dass er stolz gewesen sei, Israel zu vertreten. Man habe ihm drei Minuten für seine Rede gegeben, doch er sprach noch eine Minute länger und fügte einen Satz aus dem Eidesspruch des Medizin-Kommandos auf Englisch und Hebräisch hinzu. ”Jedem soll eine helfende Hand gereicht werden, sei es ein Freund, ein Feind oder jeder andere Mensch.”

In seiner Rede erwähnte der israelische Offizier auch die moralische Verpflichtung der israelischen Armee, ihren Kämpfern grundlegende medizinische Fähigkeiten zu geben, damit sie ihr Leben im Falle einer Verletzung retten können.

Das von Dr. Bader Tarif geleitete Medizin-Kommando vermittelt den UN-Friedenstruppen das Wissen und die Erfahrungen, die die israelische Armee in den letzten Jahren durch das Projekt “Brother Guard” (Rettung des Bruders) gesammelt hat. Das Projekt mit der UNO soll jetzt noch intensiviert werden. Dabei werden Mitglieder der Friedenstruppen zu Gast in der Weiterbildungs-Basis der israelischen Armee im Süden des Landes sein.

Am Ende seiner Rede bekam Dr. Bader Tarif Beifall von den Rängen im Saal der Vereinten Nationen. Vielleicht der Beginn einer Veränderung?

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880