Terrorist von Ariel nach Schusswechsel getötet

Mittwoch, 20. März 2019 |  NAI Redaktion

Der Terrorist Omar Abu-Laila, der am vergangenen Sonntag zwei Israelis ermordet hat, ist gestern Abend von israelischen Sicherheitskräften in einem Haus in dem Dorf Abwein in der Nähe von Ramallah gestellt worden. Als die Soldaten das Haus umstellten, eröffnete der Terrorist das Feuer. Bei dem darauffolgendem Schusswechsel wurde er von den israelischen Kräften erschossen.

Damit geht eine zweitägige intensive Jagd nach dem Terroristen zu Ende. Sofort nach dem Anschlag begannen Soldaten der israelischen Armee mit Unterstützung des Sicherheitsdienstes, des Grenzschutzes un der israelischen Polizei mit der Suche nach dem Terroristen. Dabei wurden die Dörfer in der Umgebung durchsucht.

Arabischen Medienberichten zufolge soll die israelische Armee das Haus, in dem sich der Terrorist versteckt hielt, gesprengt haben. Bei dem Schusswechsel und den Unruhen im Dorf (Video) sollen 11 Araber verletzt worden sein.

Der Terrorist Omar Abu-Lila

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu lobte die israelischen Sicherheitskräfte und sagte: “Israels langer Arm wird jeden erreichen, der versucht, seinen Bürgern und Soldaten zu schaden.”

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880