$ 6,900,000,000 - Israels jüngstes Hi-Tech-Exit

Dienstag, 12. März 2019 |  David Lazarus

Der amerikanische Technologiekonzern Nvidia Corporation hat einen Kaufvertrag über den israelischen Netzwerkausrüster Mellanox Technologies für 6,9 Milliarden US-Dollar unterzeichnet. Mellanox stellt Hardware für Netzwerke für Rechenzentren her, die bei Echtzeitdiensten und Cloud-Services einiger der weltweit größten Unternehmen, einschließlich Alibaba, verwendet werden.

Nvidias Kauf des Unternehmens erfolgte nach monatelangen Versuchen einiger der weltgrößten High-Tech-Unternehmen, darunter Intel und Microsoft, die israelischen Mikrochip-Designs in ihre Onlinedienste zu integrieren. Mellanox und Nvidia werden zusammen den Informationsfluss von mehr als 250 der weltweit leistungsfähigsten Supercomputer steuern.

„Das Aufkommen künstlicher Intelligenz und der Datenwissenschaft sowie Milliarden gleichzeitiger Computerbenutzer treiben die Nachfrage nach Rechenzentren der Welt in die Höhe", sagte der Gründer und CEO von Nvidia, Jensen Huang. Mellanox ist Vorreiter bei Prozessoren für Deep Learning (tiefgehendes Lernen) und Lösungen für künstliche Intelligenz. Zusammen werden die Unternehmen in der Lage sein, größere und intelligentere Computersysteme zu entwickeln, die in der Lage sind, riesige Netzwerke aus superschnellen Daten zu erstellen, die als Gehirn von Computern, Robotern und selbstfahrenden Autos dienen und die Welt wahrnehmen und verstehen können.

Nvidia beabsichtigt, weiterhin in israelische Talente zu investieren. Das Land wird als "eines der wichtigsten Technologiezentren der Welt" bezeichnet, erklärte das Unternehmen in einer Erklärung.

Der Verkauf von Mellanox ist das drittgrößte „Exit“ eines israelischen Unternehmens und wird nur durch die Übernahme von Mobileye durch Intel in Höhe von 15,3 Milliarden US-Dollar und durch Frutarom von International Flavors & Fragrances in Höhe von 7,1 Milliarden US-Dollar übertroffen.

„Der Erfolg von Mellanox ist ein weiteres Zeichen des Respekts für die israelische Wirtschaft und ein Stolz auf die High-Tech-Industrie. Die Mitarbeiter des Unternehmens haben das Talent und den Unternehmergeist des israelischen Arbeiters unter Beweis gestellt “, sagte der israelische Finanzminister Moshe Kachlon.

„Trotz aller schwarzen Propheten ist die israelische Wirtschaft stark und wohlhabend, und wir werden weiterhin gewinnen, zum Wohl des ganzen israelischen Volkes und des Staates Israel", fügte er hinzu.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880