Israel Heute Morgen - Das Wetter

Sonntag, 10. Februar 2019 |  Dov Eilon

Guten Morgen liebe Leser!

Am Freitag hat es dann tatsächlich geregnet und gedonnert. Nachdem es zuvor meist sonnig und recht angenehm war, wurden die Voraussagen der Meteorologen gegen Abend bestätigt. Es begann mit einem grellen Blitz und einem Donner, nur wenige Sekunden danach. Und dann öffneten sich die Himmelspforten. Ich fragte mich, warum ich nur wenige Stunden vorher unseren Garten bewässert hatte. Man kann sich eben doch auf unsere Meteorologen verlassen. Der Sonnenschein am Freitagmorgen erweckten in mir unbegründete Zweifel.

Jetzt hat der Regen eine Pause eingelegt, allerdings ist es wieder recht kühl geworden. Hier in Jerusalem waren es gerade mal 7 Grad, als ich aus dem Bus stieg. Und viel wärmer soll es heute auch nicht werden. Wir haben hier eben doch noch Winter und das ist auch gut so.

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Heute kommt es vom Norden bis zum nördlichen Negev zu vereinzelten Regenfällen, die auch von Gewittern begleitet werden können. Die Temperaturen liegen dabei etwas unter dem Durchschnitt für die Jahreszeit. Im Jordantal, der Judäischen Wüste und am Toten Meer kann es in den Wadis zu Blitzfluten kommen. Auch in der kommenden Nacht wird es Regenfälle und Gewitter geben. Auf dem Hermon-Berg wird es schneien. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 11 Grad, Tel Aviv 16 Grad, Haifa 13 Grad, Tiberias am See Genezareth 15 Grad, am Toten Meer 20 Grad, Beersheva 15 Grad, Eilat am Roten Meer 19 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist um 3.5 Zentimeter gestiegen und liegt jetzt bei -213.45 m unter dem Meeresspiegel.

Trotz des wieder “winterlichen” Wetters haben auch in diesem Wochenende viele Israelis wieder Ausflüge in die Natur gemacht. Viele zog es natürlich in den Norden. Dabei war nicht nur der Hermon Berg ein beliebtes Ziel, wo es wieder geschneit hat. In Tiberias ließ man sich vom Regen nicht davon abhalten, die warmen Bäder dort zu genießen. Und auch viele andere Teilen des Landes wurden am Wochenende besucht, wie das folgende Video zeigt.

Die wunderbare Natur kann man bei jedem Wetter genießen.

Bei der Einfahrt nach Jerusalem heute früh, sah ich, dass auf der Eisenbahnbrücke vor Jerusalem ein Zug stand. Normalerweise stehen sie nicht dort. Ich schaute in die Nachrichten auf meinem Handy und verstand, dass die Zugverbindung zum neuen Bahnhof von Jerusalem wieder einmal unterbrochen sei. Die armen Passagiere des Zuges mussten nun auf der Brücke warten, bis eine neue Lokomotive gebracht wird. Naja, dafür ist die Fahrt ja noch immer umsonst.

Und nun beginnen wir die neue Woche. Gleich wird es wieder unsere täglichen Meldungen geben und auch die neue Ausgabe unseres Magazins, die März-Ausgabe, wird schon bald wieder in den Druck geschickt werden. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Ich und die gesamte Redaktion von Israel Heute wünschen Ihnen nun noch einen angenehmen Sonntag und eine gute neue Woche. Machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880