Israel Heute Morgen - Das Wetter

Mittwoch, 6. Februar 2019 |  Dov Eilon

Guten Morgen liebe Leser!

Wir sind schon wieder mitten in der Woche, dabei hatte sie doch gerade erst begonnen. Nach einigen schönen fast sommerlichen und trockenen Tagen, soll es heute wieder losgehen. Regen und Gewitter sind angesagt, ohne das es dabei merklich kühler werden wird. Regen, Gewitter und warme Temperaturen, wie in den Tropen. Auch soll es besonders im Norden recht windig werden.

Aber es soll dann auch wieder kühler werden und das Wochenende scheint diesmal nicht so sonnig und angenehm zu werden, wie an den letzten Wochenenden. Sinkende Temperaturen, Regen, Gewitter und Schnee auf dem Hermon sind angesagt.

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Bewölkt und überdurchschnittlich warm. Vereinzelte Regenschauer und Gewitter, die gegen Nacht noch zunehmen werden. Es besteht eine leichte Gefahr von Blitzfluten. In den Bergen und im Norden des Landes weht ein starker östlicher Wind.Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 18 Grad, Tel Aviv 24 Grad, Haifa 18 Grad, Tiberias am See Genezareth 23 Grad, am Toten Meer 29 Grad, Beersheva 26 Grad, Eilat am Roten Meer 28 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist um einen halben Zentimeter gestiegen und liegt jetzt bei -213.52 m unter dem Meeresspiegel.

Immerhin hat der See Genezareth wieder etwas Wasser bekommen, nicht sehr viel, aber immerhin. Bald wird es sicher wieder mehr Wasser geben.

Bei uns zu Hause dreht sich momentan viel um die sich nähernde Führerscheinprüfung unseres jüngsten Sohnes. Gestern kam er von seiner Fahrstunde nach Hause und berichtete überrascht, dass er eine interne Vorprüfung bestanden hätte. Diese Prüfung kam völlig unerwartet, wie mein Sohn erzählte. As er in das Auto seines Fahrlehrers stieg, war dann plötzlich ein weiterer Lehrer anwesend, der dann bei der Vorprüfung anstelle des eigentlichen Lehrers neben meinem Sohn sass. Hier in Israel kann man schon mit kurz vor dem 17. Lebensjahr, also quasi mit 16, seinen Führerschein machen. Das bedeutet, dass man mit 16 und 9 Monaten seine Prüfung machen darf. Nach erfolgreicher Prüfung müssen die jungen Fahrer noch ein halbes Jahr lang mit der Begleitung eines Erwachsenen fahren. Erst danach darf er dann, wie alle Autofahrer, bis zu 4 Mitfahrer mitnehmen.

Die Theorieprüfung legt man vor einem Computer ab, vorher übt man mithilfe einer besonderen Internetseite alleine dafür. Und seit diesem Schuljahr soll nun innerhalb der Klasse gemeinsam die Theorie gelernt werden. Danach geht man auch gemeinsam zur Prüfung. Eigentlich eine gute Sache. Denn so ganz alleine lernen, ohne dass jemand etwas zu den verschiedenen Verkehrssituationen erklärt, ist nun doch nicht optimal.

Fahstunde in Jerusalem (Foto: Yonatan Sindel/Flash90)

Für die anstehende und auch die Vorprüfung wird man natürlich auch zur Kasse gebeten Die Zahlungen werden heutzutage über das Internet abgewickelt, wie sich die Zeiten doch ändern. Vor 7 Jahren, als mein ältester Sohn seinen Führerschein machte, musste ich dafür noch zur Post gehen. Unglücklicherweise durfte ich dann gleich dreimal das Prüfungsgeld bezahlen, ich bekam den Eindruck, als würde man die Schüler gerne bei den ersten Prüfungen durchfallen lassen. Warum auch nicht, wenn man dabei ein paar Shekel mehr verdienen kann. Für eine Fahrprüfung zahlt man um die 80 Euro. Das ist aber nur so eine Vermutung. Mein ältester Sohn ist übrigens ein guter Fahrer. Und Sie wissen sicher, dass es am Anfang nicht leicht ist, plötzlich auf dem Beifahrersitz sitzen zu müssen. Und nun geht das wieder los. Ich wünsche unserem Jüngsten viel Erfolg.

Und nun werden wir uns hier in der Redaktion wieder mit dem täglichen Geschehen befassen, was nie langweilig ist. Dabei wäre das doch auch mal nett. Zusammen mit meine Kollegen hier in der Redaktion von Israel heute wünsche ich Ihnen einen angenehmen und friedlichen Mittwoch. Machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880