Israel Heute Morgen - Das Wetter

Montag, 4. Februar 2019 |  Dov Eilon

Guten Morgen liebe Leser!

Gestern sprach ich noch vom Frühling, der schon da zu sein scheint. Doch wenn es mit dem Wetter, vor allem den Temperaturen, so weitergeht, dann könnte ich eigentlich schon vom Sommer sprechen, der sich zu uns verirrt hat. Bei für heute erwarteten Höchstwerten von 26 Grad in Tel Aviv, 25 Grad bei uns in Modiin und stolzen 27 Grad in Eilat, geben Sie mir sicher Recht, dass man hier bei uns schon sommerliche Gefühle bekommen kann

Auch in der Nacht ist es mit um die 16 Grad gar nicht mehr kalt. Schon wäre es jedoch, wenn wir im Sommer tatsächlich Temperaturen wie diese haben werden. Doch das bleibt Wunschdenken. In richtigen Sommer, wenn die Temperaturen sich bei uns in Modiin auch gerne mal der 40 Grad-Marke nähern, dann werden wir uns nach diesem Sommer im Winter noch sehnen.

Spaziergänger genießen die ersten Zeichen des Frühlings im jetzt rot blühenden Süden. Kibbutz Be”er am Shabbat (Foto: Hadas Parush/Flash90)

Auch in den kommenden Tagen soll es für die Jahreszeit sehr warm bleiben, allerdings hat man uns für Mittwoch die Rückkehr des Regens angesagt. Die Temperaturen sollen sich allerdings nicht verändern. Warmer Regen also, ist ja auch mal ganz nett.

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Weiterer Anstieg der Temperaturen, die für die Jahreszeit überdurchschnittlich hoch sein werden. In den Bergen des Nordens und Zentrums weht ein starker östlicher Wind. Es kann diesig werden. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 18 Grad, Tel Aviv 26 Grad, Haifa 19 Grad, Tiberias am See Genezareth 23 Grad, am Toten Meer 26 Grad, Beersheva 25 Grad, Eilat am Roten Meer 27 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist über das Wochenende um fünf Zentimeter gestiegen und liegt jetzt bei -213.525 m unter dem Meeresspiegel.

Wie Sie sehen können, ist der Wasserpegel unseres Genezareth Sees tatsächlich um weitere fünf Zentimeter angestiegen, wie ich es Ihnen ja auch “versprochen” hatte. Denn wir haben ja auch noch eine ganze menge Schnee auf dem Hermon-Berg, der dann, wenn er schmilzt, weiteres Wasser für den See gibt. ich b in gespannt, wie der See nach dem Winter aussehen wird. Und ich hoffe, dass er dann im Sommer nicht zu viel Wasser verlieren wird, um im nächsten Sommer eine bessere Anfangsbasis zu haben. Wir werden sehen.

Sicher ist, das genau jetzt das perfekte Wetter ist, um eine Reise nach Israel zu unternehmen. Es ist Sommer genug. Neulich sprach ich am Telefon mit einer Pflegerin im Altenheim meiner Mutter über das tolle Wetter in Israel. Sie selbst war noch nie in Israel, sie würde aber sehr gerne einmal hierher kommen. Sie erzählte mir , dass ihr, als sie sich bei einem gemeinsamen Sonntagsessen mit ihrer Familie darüber unterhalten hatte, von der Idee, eine Reise nach Israel zu machen, besorgt und inständig davon abgeraten wurde, die Familie sei regelrecht erschrocken gewesen . Es sei doch viel zu gefährlich dort. Allerdings war keine der Familienangehörigen jemals hier in Israel gewesen. Ich musste da schon etwas lächeln, was man im Telefongespräch ja nicht sah.

Und gerade Gespräche wie diese geben mir neue Energien für unsere Arbeit hier in der Redaktion. Daher werden wir uns auch heute wieder darum bemühen, Sie, liebe Leser, über das, was hier in Israel passiert, zu berichten. Sie dürfen die Informationen dann gerne weitergeben, damit viele Menschen in der Zukunft vielleicht nicht mehr so verschreckt sein werden, wenn ihnen ein Verwandter oder Freund erzählt, dass er nach Israel fliegen will.

Ich und die Redaktion von Israel Heute wünschen Ihnen einen angenehmen Montag und einen guten Start in die neue Arbeitswoche. Machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880