Bunte Ballons, Rakete und Luftangriffe

Montag, 7. Januar 2019 |  Dov Eilon

Die empfundene und vielleicht falsche Ruhe im Süden wurde gestern Nachmittag gestört, als auf einem Feld im Landkreis Sdot Negev Dutzende von bunten Luftballons niedergingen. An jedem anderen Ort würde man denken, die Ballons seien Teil einer Geburtstagsfeier. Doch in Israel weiß man mittlerweile, dass bunte Luftballons leider kein Spielzeug sind und ein anderes Ziel haben, wenn sie aus dem Gazastreifen kommen. An den Ballons war ein Modellflugzeug angebracht, das einen Sprengsatz mit sich trug, der während der Entschärfung durch Bombenspezialisten explodierte, wobei zum Glück niemand zu Schaden kam.

Es war klar, dass dieser Versuch der Terroristen aus Gaza, unschuldige Israelis, vielleicht sogar Kinder, die gerne einen der bunten Ballons bekommen würden, zu verletzen, nicht ohne Folgen bleiben würde. Da die Hamas von Israel für alles, was im Gazastreifen passiert, als verantwortlich gesehen wird, ließ die Reaktion auf die Ballons nicht lange auf sich warten. Hubschrauber der israelischen Luftwaffe griffen wenig später eine Stellung der Hamas im Süden des Gazastreifens an.

Damit begann es: Viele bunte Luftballons mit Modellflugzeug und Sprengsatz

Der Raketenalarm, der in der vergangenen Nacht um 3:18 Uhr in Ashkelon und im Landkreis Chof Ashkelon ausgelöst wurde, war für die schlafenden Bürger vielleicht überraschend, nicht aber für die israelische Armee. Schon vor längerer Zeit hatte die Hamas angekündigt, auf jeden Angriff der israelischen Luftwaffe zu reagieren. So feuerten Terroristen der Hamas eine Rakete in Richtung Israel ab, was auf israelischer Seite die Sirenen aktivierte. Das Abwehrsystem Iron Dome (Kipat Barzel) wehrte fing die Rakete erfolgreich ab.

Daraufhin flog die israelische Luftwaffe erneut Angriffe auf Stellungen der Hamas im Gazastreifen. Neben Hubschraubern waren dieses Mal auch Kampfflugzeuge im Einsatz. Letzten Berichten zufolge hat es auf keiner Seite Verletzte gegeben.

Nun stellt sich die Frage, ob diese kurze “Runde” zwischen der Hamas und Israel beendet ist, oder es eine weitere Reaktion auf die Reaktion der Reaktion auf die bunten Luftballons geben wird.

Archivbild: Iron Dome im Einsatz (Foto: Yonatan Sindel/Flash90)

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Dozentin beschimpft Studentin in Uniform
Eine Studentin an der Hebräischen...
"Trump weiß nicht, was er tut"
Zuerst zieht er abrupt amerikanische...