Syrische Rakete über Israel abgefangen

Mittwoch, 26. Dezember 2018 |  NAI Redaktion

Gestern am späten Abend wurden die Bewohner der israelischen Stadt Hadera von einem starken “Bumm” erschrocken. Er soll Berichten zufolgen derartig stark gewesen sein, dass in einigen Wohnungen die Fenster wackelten und Bilder von den Wänden fielen. Andere berichteten von einem weißen Rauchschweif am Himmel.

Kurze Zeit später erklärte ein israelischer Armeesprecher, dass die israelische Luftverteidigung eine aus Syrien abgeschossene Rakete gegen Flugzeuge abgefangen habe. Gleichzeitig gab es Meldungen aus Syrien, wonach Israel Ziele in der Nähe von Damaskus angegriffen habe. Die offizielle syrische Nachrichtenagentur SANA berichtete, dass die syrische Luftabwehr gegen Raketen vorgegangen sei, die von Kampfflugzeugen der israelischen Luftwaffe über dem Süden Libanons abgefeuert worden seien. Dabei sei der größte Teil der Raketen abgefangen worden sein, bevor sie ihr Ziel erreichen konnten. Durch den angeblichen israelischen Angriff sollen Munitionslager und drei syrische Soldaten verletzt worden sein.

Luftabwehr über Damaskus

Das Magazin Newsweek zitiert heute Quellen aus dem amerikanischen Verteidigungsministerium, wonach mehrere Führer der Terror-Organisation Hisbollah Ziel der gestrigen Angriffe gewesen sein sollen. Der Angriff sei nur wenige Minuten nachdem die Hisbollah-Führer in ein Flugzeug, das in den Iran fliegen sollte, ausgeführt worden. Darüber hinaus sollen die Angriffe auch iranischen Waffenlieferungen gegolten haben, worunter sich auch fortschrittliche GPS-Komponente befunden haben sollen, die in den vielen auf Israel gerichteten Raketen der libanesischen Terror-Organisation verwendet werden.

Die Berichte über einen israelischen Angriff in Syrien wurden von Israel bis jetzt weder bestätigt noch dementiert.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Dozentin beschimpft Studentin in Uniform
Eine Studentin an der Hebräischen...
"Trump weiß nicht, was er tut"
Zuerst zieht er abrupt amerikanische...