Israelische Armee zerstört Haus des Mörders eines Soldaten

Sonntag, 16. Dezember 2018 |  NAI Redaktion

Bild: Die Trümmer des zerstörten Hauses (Foto: Flash90)

Die israelische Armee hat gestern Abend ein Video veröffentlicht, in dem die Zerstörung des Hauses von Islam Abu Hamid, gezeigt wird. Der Terrorist hatte vor mehr als einem halben Jahr einen Soldaten der Duvdevan Einheit getötet, in dem er eine schwere Marmorplatte vom Dach des Hauses auf ihn warf.

An der Operation im Flüchtlingslager al-Amari in der Nähe von Ramallah, waren auch Soldaten der Duvdevan Einheit beteiligt, unter anderem Kameraden von Staff Sergeant Ronen Lubarsky, dem Opfer. Für die Sprengung des vierstöckigen Hauses musste die Umgebung des vierstöckigen Hauses abgesperrt werden.

Während der Aktion kam es zu Ausschreitungen, als Dutzende von Arabern die Soldaten mit Steinen bewarfen. Die Armee setzte Mittel zur Auflösung von Menschenansammlungen an, um weitere Krawalle zu vermeiden.

Die Mutter des Terroristen zeigte sich wenig beeindruckt von der Zerstörung des Hauses und sagte, ihr Haus sei ein Opfer für das palästinensische Volk und würde wieder aufgebaut werden.

„Solange unser Land besetzt sein wird, wird unser Widerstand fortgesetzt werden", sagte sie.

Seitens der Palästinensischen Autonomiebehörde wurde bereits erklärt, dass die Familie ein alternatives Haus bekommen würde und dass das Haus der Familie so schnell wie möglich wieder aufgebaut werden würde.

Die Hamid-Familie ist für ihre terroristische Aktivität bekannt. Während eine Hälfte mit der Hamas verbunden ist, gehört die andere Hälfte der Fatach an. Vier Brüder sitzen eine lebenslängliche Freiheitsstrafe ab für ihre Beteiligung an tödlichen Terror-Anschlägen während der zweiten Intifada, darunter auch der Anschlag des Seafood Market Restaurants in Tel Aviv vom März 2002 , bei dem drei Israelis getötet wurden.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen