November Rekrutierung beginnt

Sonntag, 25. November 2018 |  NAI Redaktion

Die israelische Armee hat heute mit den Rekrutierungen des Monats November begonnen. Bis zum 4. Dezember werden Tausende neue Soldaten ihren Dienst in den verschiedenen Kampfeinheiten beginnen. Unter den neuen Soldaten befinden sich auch 540 Neueinwanderer.

November ist der Monat, in dem die israelische Armee neue Wehrpflichtige in ihre Kampfeinheiten rekrutiert. Die jungen Menschen, die nun ihren Wehrdienst beginnen werden, kommen aus allen Schichten der Bevölkerung. Ihrer Rekrutierung ging eine lange Zeit der Vorbereitungen und Tests voraus. Wer als Kämpfer in einer der Elite-Kampfeinheiten der Armee dienen möchte, muss dafür das beste Profil vorweisen, das bei 97 liegt. Für diesen Dienst muss man gesund und körperlich fit sein. Wenn man einziger Sohn in der Familie ist, muss man für den Dienst in einer Kampfeinheit die Unterschrift der Eltern bekommen.

Etwa zwei Wochen vor Beginn des Armeedienstes bekamen die neuen Soldaten eine sogenannte „Sternen-Karte“, die Punkte (Sterne) enthält, mit denen man sich für den Armeedienst wichtige persönliche Ausrüstungen wie Armeesocken, Unterwäsche und mehr kaufen kann. Diese Karte, die gar keine Karte mehr ist, wird direkt an die Handys der Wehrpflichtigen geschickt.

Die israelische Armee hat für die neuen Soldaten nicht weniger als 77.700 Hemden, 78.300 Hosen und 32.000 Paar Schuhe vorbereitet. Dazu gibt es dann für den bevorstehenden Winter um die 29.400 Mäntel und 30.000 Handschuhe.

Rund 540 Neueinwanderer erden in diesem Monat ihren Armeedienst beginnen, darunter 359 aus den USA, 308 aus der Ukraine, 239 aus Russland und 210 aus Äthiopien. Jeweils ein neuer Soldat kommt aus Panama, Ecuador und sogar aus Vietnam.

Archivbild: Neue Rekruten beginnen ihren Armeedienst (Foto: Roni Schutzer/Flash90)

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880