Israelischer Minister tanzt Säbeltanz in Oman

Donnerstag, 8. November 2018 |  NAI Redaktion

Der israelische Verkehrs- und Nachrichtenminister Israel Katz ist am Dienstag bei seinem Eintreffen in Oman sehr herzlich empfangen worden. Dabei gesellte er sich sogar zu seinen Gastgebern und machte bei dem traditionellen Säbeltanz mit.

Auf dem Programm seines offiziellen Besuches im Sultanat Oman auf der arabischen Halbinsel stand auch ein Besuch der Nizwa Festung, einem der Weltkulturstätten der UNESCO. Die Stadt Nizwa war früher die Hauptstadt des Sultanats.

Während seines Besuchs präsentierte Israel Katz auf einer in Oman stattfindenden internationalen Verkehrskonferenz vor mehreren arabischen Ministern seinen Plan für die „Strecken des regionalen Friedens“, dabei handelt es sich um eine Eisenbahnverbindung, die das Mittelmeer über Israel und Jordanien mit dem Persischen Golf verbinden soll.

„Ich war sehr bewegt von dem warmen Empfang als israelischer Minister in Oman und an dem traditionellen Säbeltanz teilzunehmen“, sagte Minister Katz. Dies sei ein Zeichen für die zunehmende Stärke Israels.

Im vergangenen Monat stattete Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zusammen mit seiner Frau Sara Omen einen geheimen Besuch ab, es war der erste Besuch eines israelischen Ministerpräsidenten seit 20 Jahren.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen