Israel Heute Morgen

Montag, 22. Oktober 2018 |  Dov Eilon

Guten Morgen liebe Leser!

Also heute können wir den Tag wieder einmal mit dem Thema Wetter beginnen, denn sollten die Meteorologen recht haben, dann wird das heutige Wetter so richtig interessant. Zunächst hat man uns einen kleinen Sharav versprochen, Sie erinnern sich, Sharav ist dann, wenn sehr warme und trockene Luft aus der Wüste zu uns kommt. Die Temperaturen gehen dann sehr schnell nach oben und es ist sehr sandig. Wenn der Sharav dann “bricht”, dann ändert sich die Windrichtung und es strömt kalte Luft ein. Ja, und dann kann es zu Gewittern kommen. Und genau das soll heute und morgen hier bei uns passieren. Ein für die Übergangsjahreszeiten typisches Wetter.

Es soll also deutlich wärmer werden, bei uns in Modiin werden 34 Grad erreicht, Jerusalem muss sich mit 29 Grad zufriedengeben. Und ab dem Nachmittag sollen dann der Regen und die Gewitter kommen. Und das Wochenende soll sogar “winterlich” werden, wie man uns versprochen hat. Also mit Winter meint man nicht die Temperaturen, sondern den Regen. Und der soll am Wochenende an den Winter erinnern. Das wäre so richtig schön. Ich vermisse den Geruch der feuchten Erde.

Und hier ist nun das Wetter für heute in Israel:

Meist bewölkt mit einem deutlichen Anstieg der Temperaturen. Für die Jahreszeit zu warm, Sharav. Gegen Nachmittag kann es zu vereinzelten Regenschauern mit Gewittern kommen. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 29 Grad, Tel Aviv 33 Grad, Haifa 30 Grad, Tiberias am See Genezareth 35 Grad, am Toten Meer 33 Grad, Beersheva 35 Grad, Eilat am Roten Meer 35 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist am Wochenende um einen weiteren halben Zentimeter gesunken und liegt jetzt bei -214.525 m unter dem Meeresspiegel.

Ich zeige Ihnen heute mal, wie der Wetterbericht bei uns im Fernsehen aussieht. Er ist vom noch neuen öffentlichen Rundfunk KAN, der den alten israelischen Rundfunk, bei dem ich 22 Jahre lang gearbeitet habe, abgelöst hat. Viele meiner ehemaligen Kollegen sind heute dort beschäftigt. So auch die „Wetterfee“ in folgenen Video:

Der Wetterbericht für heute beim Fernsehsender KAN

Noch sinkt der Wasserpegel des See Genezareth jeden Tag um einen halben Zentimeter. Es wird höchste Zeit, dass der Regen kommt.

Das heutige Titelbild zeigt die gestrige Veranstaltung zum Gedenken an den Mord an unseren ehemaligen Ministerpräsidenten Itzhak Rabin. Nachdem es während des gesamten Tages Gedenkzeremonien gegeben hatte, fand auf dem Rabin-Platz eine Veranstaltung der israelischen Jugendbewegungen statt. Sie trafen sich, um gemeinsam Gesprächsrunden zu veranstalten und über das, was damals am 4.11.1995 geschah, zu reden. Die meisten von ihnen lebten damals noch gar nicht oder waren viel zu klein, um irgendetwas davon mitzubekommen. Daher sind Veranstaltungen wie diese sehr wichtig. Ich erinnere mich noch ganz genau an diesen Abend vor 23 Jahren. Aber darüber werde ich Ihnen in einem getrennten Artikel erzählen.

Gesprächskreise gestern auf dem Rabin-Platz

Es waren gestern nicht nur Jugendliche auf dem Rabin-Platz. Alle waren eingeladen, an den Gesprächen teilzunehmen. Man muss darüber sprechen.

Und nun wünsche ich Ihnen einen angenehmen und friedlichen Montag. Beginnen Sie die neue Arbeitswoche mit positiven Energien. Machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen