VIDEO: Von der zweiten Nakba redet keiner

Freitag, 31. August 2018 |  NAI Redaktion

Die Palästinenser reden gern von ihrer „Katastrophe“ (Arabisch: „Nakba“) im Mai 1948, als der Staat Israel gegründet wurde. Was für Israel eine biblische Erfüllung war, deutet die palästinensische Bevölkerung als Unglück. Laut Wikipedia seien die Palästinenser von den israelischen Soldaten aus ihrer Heimat vertrieben worden. Das entspricht aber nicht der historischen Tatsache, erklärt Israel-Heute-Chefredakteur Aviel Schneider in diesem Video. Auch würde das Leid der Palästinenser in Syrien versteckt werden.

Den Artikel zum Video finden Sie in der aktuellen Sommer-Ausgabe von Israel Heute!

Zum Lesen HIER klicken!

ZUM ABO!

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880